Auch im Juli hatte die "Wonder of the Seas" in Palma angelegt. | Gabriel Alomar

Mallorca wird einmal mehr zum Zwischenstopp für die „Wonder of the Seas“. Das größte Schiff der Welt wird am Montag, 25. Oktober, mit bis zu 7000 Menschen an Bord in Palma festmachen. Mit 236.000 Tonnen ist es fast doppelt so groß wie die meisten Schiffe der US-Marine und fast viermal so groß wie das größte jemals für die Royal Navy gebaute Schiff, der Flugzeugträger „Queen Elizabeth“.

PALMA. CRUCEROS. Veleros clásicos contra megacruceros. La plataforma contra los megacruceros lo califica de „interesado y poco ambicioso“ y critica la presencia del ‘Wonder of the Seas’ en Palma. El impresionante ‘Wonder of the Seas’, en su seg
Die Rauchschwaden, die das Schiff im Mai in Palma weithin sichtbar ausstieß, lösten Protest bei den Kritikern der Kreuzfahrt aus.

Das Kreuzfahrtschiff misst 362 Meter Länge und hat verfügt über 18 Decks. Die „Wonder of the Seas“ bietet Platz für 5734 Passagiere bei Doppelbelegung und bis zu einer maximalen Kapazität von 6988 Passagieren sowie für 2300 Besatzungsmitglieder. Für die Gäste stehen 16 Decks, 20 Restaurants, vier Pools und 2867 Kabinen zur Verfügung.

PALMA. CRUCEROS. El mayor crucero del mundo se estrena en el puerto de Palma. El ‘Wonder of the Seas’ coincide con otros cuatro buques y se registra el primer ‘lleno’ del año ante la oposición de la plataforma anticruceros.MAS FOTOS EN LA CARPE
Ein Kinderkarussell befindet sich ebenfalls an Bord. Foto: Jaume Morey
Ähnliche Nachrichten

Die „Wonder of the Seas“ verfügt über acht unterschiedliche "Quartiere", also Beherbergungsbereiche, darunter ein völlig neues Suitenquartier. Zu den Einrichtungen gehören ein Wasserpark für Kinder, ein Kinderspielplatz, ein Basketballplatz in voller Größe, eine Eislaufbahn, ein Surfsimulator, eine zehn Deck hohe Seilrutsche, ein Theater mit 1400 Sitzplätzen, ein Wassertheater im Freien mit 9,1 Meter hohen Plattformen sowie zwei 13 Meter hohe Kletterwände.

PALMA. CRUCEROS. El mayor crucero del mundo se estrena en el puerto de Palma. El ‘Wonder of the Seas’ coincide con otros cuatro buques y se registra el primer ‘lleno’ del año ante la oposición de la plataforma anticruceros.MAS FOTOS EN LA CARPE
Der Poolbereich am Oberdeck. Foto: Jaume Morey

Wie bei allen Schiffen der Oasis-Klasse ist eine weitere Besonderheit an Bord der sogenannte Central Park, der aus bis zu 20.000 echten Pflanzen besteht. Die „Wonder of the Seas“, die für 1,2 Milliarden Euro in der Werft Chantiers de l'Atlantique in Saint Nazaire in Frankreich errichtet wurde, ist ein Kreuzfahrtschiff der US-amerikanischen Reederei Royal Caribbean. Nach seiner Indienststellung im März dieses Jahres hatte das Schiff erstmals Anfang Mai in Palma Station gemacht. Seitdem hat es hier hin und wieder angelegt.