Zahl der Immobilienkäufe durch Ausländer gestiegen

| | Mallorca |
Die Zahl der ausländischen Immobilienkäufer auf den Balearen ist weiter gestiegen.

Die Zahl der ausländischen Immobilienkäufer auf den Balearen ist weiter gestiegen.

Foto: R. L.

Die Zahl der Immobilienkäufe durch Nicht-Spanier auf den Balearen lag in diesem Jahr so hoch wie nie zuvor. Das hat eine Studie des Notarverbandes ergeben. In den ersten vier Monaten des Jahres kam es auf dem Archipel zu insgesamt 3207 Käufen von Wohneigentum durch Ausländer. Im zweiten Halbjahr 2015 waren es insgesamt 3208.

Diese Zahlen liegen noch höher als 2007 vor der Wirtschaftskrise. Im Vergleich zum Vorjahre stieg die Zahl der Immobilienkäufe durch Nicht-Spanier in den ersten sechs Monaten des Jahres um 28 Prozent. Landesweit lag der Anstieg bei 19,7 Prozent. Von allen Immobiliengeschäften mit ausländischer Beteiligung in Spanien wurden auf den Balearen gut 41 Prozent abgewickelt. Nur die Kanaren wiesen einen besseren Wert auf.

Die meisten Käufer stammen aus Deutschland und dem Vereinigten Königreich. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Paula / Vor über 2 Jahren

warum verkaufen so viele Eigentümer ihren Besitz? wer sind die Verkäufer? In diesem Winter wollten wir uns eine Wohnung kaufen. Scheint mir aber kein gutes Investment zu sein.