Wo man nur hinsieht, leuchtet das Gemüse um die Wette. | Julian Aguirre

Endlich füllen sich die Verkaufsstände der Markthallen mit Herbstfarben. Wo man nur hinsieht, leuchtet das Gemüse um die Wette – sattes Grün des Kohls und der vielen Kräuter, auffallendes Rot der Tomaten und des Paprikas. Die Erdtöne der Möhren und Kartoffeln wecken die Lust nach deftigen Eintöpfen.

In der Obstabteilung locken außer die für die Jahreszeit typischen Quitten und Kakis, die Zitrusfrüchte aus dem Soller-Tal mit ihren Gelb- und Orangetönen.

Ähnliche Nachrichten

Jedoch hat der Herbst lange auf sich warten lassen. Der heiße und besonders trockene Sommer hat dazu geführt, dass sich die Erntezeit auf Mallorca deutlich verzögert hat. Die spärlichen Niederschläge wirkten sich vor allem negativ auf die Pilzsaison aus. So müssen sich die Liebhaber des mallorquinischen Blutreizkers (esclata-sang) mit den Importen vom Festland begnügen. (ac)