Schoko-Liebhaber auf Mallorca haben Befürchtungen

| | Palma de Mallorca |
Die Marke Laccao gibt es auf Mallorca schon seit 1944.

Die Marke Laccao gibt es auf Mallorca schon seit 1944.

Foto: Lola Olmo

Fans des auf Mallorca beliebten Schokodrinks Laccao sind in Sorge. Es besteht nämlich die Gefahr, dass das Milchgetränk demnächst aus den Regalen verschwindet.

Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora zufolge ist die Übernahme des mallorquinischen Molkereibetriebs Agama durch die in Barcelona nach einem Jahr Verhandlungszeit fast perfekt. Möglicherweise wird der Deal noch im Januar unterschrieben.

Bier von Damm gibt es seit 1876. Heutzutage stellt der Konzern auch diverse andere Getränke her. Für den Vertrieb von Damm-Produkten auf Mallorca ist die Firma Comercial Bordoy zuständig. Und Comercial Bordoy ist auch seit 1997 Besitzer von Agama. Am Vertrieb der Milchprodukte würde sich also nichts ändern, wenn Agama in Besitz von Damm käme.

Aber: Agama, ansässig in Palma, stellt Laccao her. Die Damm-Gruppe hat mit Cacaolat ebenfalls einen Schokodrink im Programm, der vor allem in Katalonien verkauft wird. Vor diesem Hintergrund drängt sich den zahlreichen Laccao-Liebhabern die bange Frage auf: Wird Damm im Falle einer Übernahme weiterhin Laccao produzieren oder die Gelegenheit nutzen und auf Mallorca Cacaolat einführen? 

Stellungnahmen zum Besitzerwechsel bei Agama sind laut Ultima Hora von den beteiligten Unternehmen nicht zu bekommen. Die Zeitung will aber erfahren haben, dass ein Bestandteil der Verhandlungen sei, dass Agama weiterhin die Milch der lokalen Bauern kauft und verarbeitet. Außerdem sollen keine Arbeitsplätze in dem Molkereibetrieb wegfallen.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.