Son Dureta wird Zentrum für chronisch Kranke

| | Palma de Mallorca |
Seit sechs Jahren steht der Klinikkomplex von Son Dureta leer.

Seit sechs Jahren steht der Klinikkomplex von Son Dureta leer.

Foto: Archiv Ultima Hora

Der ehemalige Klinikkomplex Son Dureta, gelegen im westlichen Palma nahe das Autobahnrings, soll zu einem Zentrum für chronisch Kranke mit angeschlossener Suchtklinik werden. Das berichtet die Tageszeitung Ultima Hora. Pläne, den leerstehenden gewaltigen Bau einem neuen Zweck zuzuführen, gibt es schon lange, auch von der Einrichtung eines Altenpflegeheims war die Rede. Nun scheinen das Gesundheitsministerium in Madrid und die Sozialkasse, der der Komplex gehört, grünes Licht zu geben.

Die Balearen-Regierung will die Umwandlung mit 100 Millionen Euro fördern, damit wird das neue Son Dureta eines der teuersten Vorhaben in dieser Legislaturperiode, die bis 2019 dauert. Mit einer Fertigstellung ist bis 2020 oder 2021 zu rechnen. 

Son Dureta wurde 2011 geschlossen, als das Großklinikum Son Espases im Norden der Inselhauptstadt in Betrieb genommen wurde. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.