Französische Hotelgruppe expandiert in Sóller

Sóller, Mallorca |
Das ehemalige Alcázar-Kino in Sóller ist seit Jahrzehnten geschlossen.

Das ehemalige Alcázar-Kino in Sóller ist seit Jahrzehnten geschlossen.

Foto: Lluc Garcia

Wenige Monate nach dem Kauf des Gran Hotels in Sóller hat der französische Unternehmer Joseph Le Mer über seine Alvotel-Gruppe zwei weitere klassische Immobilien in dem Orangental erworben. Es handelt sich um den ehemaligen Kinosaal Alcázar, wenige Schritte vom Gran Hotel entfernt, sowie um das Hafenhotel Aimia.

Der Kaufpreis für die letzten beiden Erwerbungen wurde nicht mitgeteilt. Der Besitzerwechsel im Gran Hotel war für rund zehn Millionen Euro absolviert worden.

Was aus dem seit den 1990er Jahren leerstehenden Kino werden soll, ist noch unbekannt, berichtete die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Es wurde spekuliert, ob die Immobilie zu Apartments umgebaut wird oder ob sie in Zukunft wieder als Veranstaltungssaal zum Einsatz kommt.

Ungeachtet des Inhaberwechsels behalten die Beschäftigten ihre Arbeitsplätze, hieß es weiter. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Ayana / Vor über 3 Jahren

Es kann Inselliebhaber nur erfreuen wenn man liest, dass der neue Gran Hotel-Eigner Visionen, Mut und Mittel hat um u.a. auch das verrottende, einstmals imposante Kino-Bauwerk zu neuem Leben zu erwecken. Sicherlich macht sich dieser auch Gedanken um die Schaffung von derzeit unzureichendem Parkraum fuer die Besucher der Stadt; insbesondere auch wegen des Inkrafttretens der kostenlosen Soller-Tunnelnutzung.