Lammpreise auf Mallorca gestiegen

| | Pollença, Mallorca |
Martí Solivellas ist zufrieden über die Einigung der Landwirte

Martí Solivellas ist zufrieden über die Einigung der Landwirte.

Foto: Ultima Hora

Der Börsenpreis für mallorquinisches Lammfleisch ist in den Tagen vor Ostern um 20 Cent gestiegen, bis mindestens Karfreitag soll sich dieser Preis halten. Für den Endverbraucher bedeutet das: Ein Kilo Lammfleisch kostet aktuell zwischen 3,70 Euro und 7 Euro, je nach Größe des Tieres.

Wie die Landwirtschaftskooperative Pollença mitteilte, resultiert die Preissteigerung aus einer Vereinbarung zwischen den Viehzüchtern und den Händlern. Diese einigen sich seit einem Monat immer freitags auf einen Marktpreis, um Situationen wie zuletzt an Weihnachten zu vermeiden. Die Landwirte hatten sich damals wochenlang im Wert unterboten, so dass der Kilopreis im Schnitt um 1,20 Euro gesunken war.

Gegenüber der Tageszeitung Ultima Hora äußerte sich Martí Solivella, Präsident der Kooperative, zuversichtlich: „Nach vielen Jahren haben wir endlich einen Weg gefunden, gemeinsam den Marktpreis zu bestimmen, fehlt nur noch, dass der Konsument seine Preisvorstellung äußern kann."

In der mallorquinischen Küche gehört Lamm zu den wichtigsten Zutaten, besonders begehrt sind Produkte mit dem Gütesiegel "Mé de Pollença" von der Landwirtschaftskooperative im Inselnorden. (mh)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.