Eurowings nimmt Basis am Airport Palma in Betrieb

Palma, Mallorca |

Gute Laune bei der feierlichen Eröffnung der Eurowings-Basis in Palma.

Die deutsche Fluggesellschaft Eurowings hat am Mittwoch auf Mallorca ihre erste Flugbasis im nicht-deutschsprachigen Raum eröffnet. Am Airport Palma können somit bis zu sechs Maschinen stationiert werden. Vier von ihnen werden bereits jetzt zum Einsatz kommen, 2018 sollen dann nochmal zwei weitere Maschinen folgen, gab die Lufthansa-Tochter am Mittwoch bekannt.

"Heute ist ein ganz besonderer Tag für uns", sagte Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner. "Wir sind die derzeit am schnellsten wachsende Airline in Europa." Die aus Wien kommende Maschine wurde anlässlich der Stationierung in Palma mit einer Sonnenbrille des Herstellers Gloryfy versehen, wie auf dem Video zu sehen ist.

Eurowings schafft mit der Basis rund 100 Arbeitsplätze in Palma und rechnet allein für dieses Jahr mit einem Passagierwachstum von 22 Prozent auf den Strecken zwischen Deutschland und Spanien. Auf die 100 Stellen hatten sich mehr als 2500 Bewerber gemeldet.

Insgesamt sind Direktflüge von 16 Airports im Angebot, nach: Köln/Bonn, Düsseldorf, Berlin-Tegel, Stuttgart, Hannover, Dortmund, Hamburg, München, Friedrichshafen, Leipzig, Paderborn, Dresden, Saarbrücken, Karlsruhe/
Baden-Baden, Nürnberg und Münster. Von Österreich aus fliegt Eurowings von Wien, Salzburg, Linz und Graz
auf die Insel. In Spitzenzeiten wie etwa in den Sommerferien kommen auf diese Weise 150 Direktflüge pro Woche von Deutschland und Österreich nach Mallorca zusammen.

Eurowings hatte im vergangenen Jahr eine Kooperation mit Air Berlin bekannt gegeben. Die Lufthansa übernahm damals 33 Air-Berlin-Maschinen im Wet-Lease-Verfahren, die nach und nach in die Eurowings-Farben umlackiert wurden. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.