Mallorca bleibt die Top-Destination für Niki

| | Palma de Mallorca |
Palma de Mallorca bleibt die Top-Destination für Niki.

Palma de Mallorca bleibt die Top-Destination für Niki.

Foto: Niki

Mallorca bleibt im Sommerflugplan 2018 die bedeutendste Niki-Destination. Bis zu 300 Mal pro Woche verbindet die Fluggesellschaft  mit ihrem „Mallorca-Shuttle“ deutsche Städte mit der Baleareninsel, teilte das Unternehmen am Mittwoch zur Buchungsfreigabe für den Sommerflugplan 2018 mit.

Mit über 350 Verbindungen pro Woche ab Deutschland positioniert sich die Airline nach eigenen Angaben als „Ferienflieger Nummer eins“. Neben dem Top-Ziel Mallorca seien auch Direktflüge nach Ibiza, Faro und Malaga ab sofort buchbar.

In Nürnberg kommen zu den bestehenden 19 Verbindungen weitere fünf wöchentliche Flüge hinzu. Zwei zusätzliche Frequenzen direkt auf die Baleareninsel bietet Niki auch ab Düsseldorf. Die Airline verbindet zudem Frankfurt ebenso wie Köln bis zu fünfmal pro Tag mit Palma.

Von Stuttgart aus gehe es bis zu viermal täglich, ab Düsseldorf bis zu siebenmal täglich Richtung Mallorca.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MALLORCAFan / Vor über 2 Jahren

Kann Niki-Kunde nur beipflichten. Professionalität ist sicher keine Eigenschaft, die man mit NIKI nachsagen kann!

Niki-Kunde / Vor über 2 Jahren

Leider fehlt dem Shuttle die notwendige Professionalität. Der Flug von DUS nach PMI hatte gestern 5 Std. Verspätung. Die offiziellen (sehr abenteuerlichen) Begründungen der Fluggesellschaft reichen von einer spontanen Betriebsversammlung bis hin zu fehlenden Flugvorbereitungen. Wir sind sehr unzufrieden mit dem Service.