Wieder so viele Firmen auf Mallorca wie vor der Krise

| | Mallorca |
Der Torre Asima in Palmas Gewerbegebiet Son Castelló - Symbol für Wirtschaftsstandort Mallorca.

Der Torre Asima in Palmas Gewerbegebiet Son Castelló - Symbol für Wirtschaftsstandort Mallorca.

Foto: Archiv Utima Hora

Die Anzahl der aktiven Wirtschaftsunternehmen auf den Inseln ist wieder so hoch wie vor der Wirtschaftskrise. Im Januar registrierte das spanische Statistikamt INE auf den Inseln 93.067 eingetragene Firmen. Das sind fast genauso viele wie im Rekordjahr 2008. Damals wurden 93.335 Firmen gezählt, 0,28 Prozent mehr als jetzt.

Weit mehr als die Hälfte der Unternehmen gehören dem Dienstleistungsbereich an, insgesamt 73.028. Davon sind 16.565 Einzelhandelsgeschäfte.

Die Wirtschaftsstruktur auf den Balearen ist vor allem klein- und mittelständisch organisiert: 70.000 Unternehmen zählen nicht mehr als zwei Angestellte.

Der Aufschwung der Wirtschaft lässt sich auch an der Zunahme der neu eröffneten Einzelbetriebe ablesen. Die Zahl der Restaurants stieg im Vergleich zum Vorjahr von 4089 auf 4272; die Zahl der der Hotelbetriebe von 1005 auf 1089.

Auch um Bausektor kam es wieder verstärkt zur Gründung von Handwerksbetrieben. Die Zahl der Baufirmen wuchs im vergangenen um fast 1000 Zähler auf 6500. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.