Dortmunder Unternehmen Tedi auf Mallorca aktiv

| Inca, Mallorca | | Kommentieren
Eine der Tedi-Filialen in Inca.

Eine der Tedi-Filialen in Inca.

Was den Mallorquinern ihr "Chino", der chinesische Billigmarkt, ist den Deutschen ihr Tedi, Action, Mäc Geiz oder Rusta. Wie MM eher zufällig erfuhr, ist der deutsche Marktführer Tedi seit kurzem auch auf der Insel präsent, aber eher abseits der Touristenströme in Inca. Am 31. Juli und 3. August haben die Märkte an der Avenida Gran Vid de Colon mit einer Verkaufsfläche von 697 Quadratmetern sowie an der Calle Mayor mit 472 Quadratmetern eröffnet. Nach Angaben des Dortmunder Unternehmens sind in Inca 26 Mitarbeiter beschäftigt. "Man hat Tedi dort mit offenen Armen empfangen", heißt es aus der Zentrale. Von den Kunden vor Ort werde man bereits "hervorragend angenommen".

Von Dekorationsartikeln über Schreib- und Haushaltswaren, Partyartikel, Heimwerker- und Elektrobedarf bis zu Kosmetik bieten Tedi-Läden alles, was günstig und nicht zu essen ist. Auch Zubehör für Auto, Fahrrad und Garten sowie saisonale Deko für Weihnachten oder Karneval finden sich im Sortiment. Europaweit betreibt Tedi nach eigenen Angaben rund 1600 Filialen, davon 77 in Spanien.

Auch Mallorca steht im Fokus des Expansionsdrangs. "Wir sind weiterhin auf der Suche nach neuen Standorten, nach wie vor auch auf Mallorca: Voraussichtlich im Herbst eröffnen wir einen neuen Markt in Magaluf, außerdem führen wir Gespräche über Immobilien in Palma", heißt es aus der Dortmunder Zentrale.

Befragt nach der Positionierung auf dem Markt, zeigen sich die Marketingstrategen der Tedi-Gruppe selbstbewusst. Es gebe Schnittmengen zu anderen Händlern. Was "Preisstruktur und Sortimentstiefe sowie die flächendeckende Verbreitung in Deutschland" betreffe, sei man einzigartig. Mit bis zu 11.000 verschiedenen Artikeln pro Filiale sei für jeden Kunden etwas Passendes dabei. Bleibt abzuwarten, wie die Konsumenten auf die deutsche Konkurrenz für die schon zum Landschaftsbild jedes Ortes gehörenden chinesischen Läden reagieren werden.

(aus MM 33/2017)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Heinz / Vor über 4 Jahren

Klugscheißer!

Carneval / Vor über 4 Jahren

@ Klarsicht: sollten Sie einmal klarsehen, unterhalten Sie sich mit Leuten, welche bei TEDI arbeiten über Arbeitszeiten, Entlohnung, usw. Brauchen Sie tatsächlich noch mehr Chinaramsch auf Mallorca? @ rudi: Ausländerhass überlasse ich den Herren Erdogan.und Trump.

rudi / Vor über 4 Jahren

@Carneval völlig (fast) Ihrer Meinung,ich mach Ihren ausländerhaß nicht! Ansonsten ist es vielleicht auch Ihnen aufgefallen... HajoHajo - Klarsicht... da schreibt sich einer selber an!

Klarsicht / Vor über 4 Jahren

Carneval, nicht zu fassen was Sie hier zum Besten geben. Was stört Sie an dem Markt? Ist der in Ihrer Nähe, werden Sie durch ihn beeinträchtigt oder was?? Der soll Ihnen doch Wumpe sein, meine Güte !! Überlassen Sie gefälligst den Kunden, ob sie ihn annehmen oder nicht. Die Arbeitsplätze sind Ihnen wohl auch Wurscht, wie?

Carneval / Vor über 4 Jahren

Frage an Hajo: Wieviel Ramschläden braucht ein deutscher Resident? Gibt es noch nicht genügend? Müssen mich auch noch deutsche "Ramschlädenketten" bis nach Mallorca verfolgen? Gerade von Dir hätte ich ein anderes Statement erwartet.

Hajo Hajo / Vor über 4 Jahren

Ausgerechnet jene Foristen die sich ihren demokratischen Freiheiten hier bedienen, z.B. der Meinungsfreiheit, wollen anderen Mitbürgern die Rechte auf Selbtsbestimmung, z.B. des Konsumverhaltens vorschreiben? Wer ausserdem keine Ahnung von Angebot und Nachfrage, freier Markwirtschaft und Gewerbe hat, sollte sich hier tunlichst raushalten. Insbesondere dann, wenn er ja auch die Märke seiner Bedürfnisse ausgerechnet als Zuwanderer auch hier vor zu finden wünscht. sh. Deutschen Supermarlt in La Ribera. Vor allem in der richtigen Qualität, denn diese führten ja Fremdfirmen erst auf der Insel ein. Kann mich an den Pionier Abel noch erinnern, der 1974 den Frischemarkt revolutionierte.

Ach ja - für wie doof haltet Ihr die Firma ohne eine Marketinganalyse diese Art von Markt auf Mallorca zu eröffnen? Im Übrigen bietet Tedi auch alles das, was der Chinashop eben nicht hat.

Loli / Vor über 4 Jahren

"Was den Mallorquinern ihr "Chino", der chinesische Billigmarkt, ist" Wo steht das denn? Mal bitte mit Mallorquinern sprechen, die wünschen sich diese Plunderläden vom Chinaladen über Pakistani- Inderbuden zum Teufel! Übigens, die Residenten, die ich kenne, reagieren ebenso! Einen TEDI brauchen wir hier nicht.Meine Meinung

Sandra Bülow / Vor über 4 Jahren

Braucht kein Mensch auf Mallorca:( fehlt noch KIK und co ! Kein Wunder das alle genervt sind,geht nur noch um Geld & Konsum ....

Carlos / Vor über 4 Jahren

Endlich können Billig-Residenten prima Shoppen gehen! LOL