Jagd auf "Raons" ist auf Mallorca eröffnet

Mallorca |
Hobbyfischer auf Mallorca präsentieren stolz die ersten Raons der Saison.

Hobbyfischer auf Mallorca präsentieren stolz die ersten Raons der Saison.

Foto: UH

Für die Hobbyfischer Mallorcas ist er mit die begehrteste Beute: der Schermesserfisch, auf Mallorquín "Raor" (Mehrzahl: "Raons") genannt. Am vergangenen Freitag, 1. September, endete die Schonzeit.

Hunderte von Fischern standen in den Startlöchern, wegen des teils beachtlichen Wellengangs zum Auftakt der Fangsaison konnten jedoch nicht alle hinausfahren. Die besten Fänge wurden im Süden und Südwesten der Insel gemacht, etwa vor Cala Pí und Sa Ràpita.

Um den Bestand der "Raors" zu beschützen, sind die Fänge begrenzt: Erlaubt sind maximal 50 Exemplare pro Lizenz beziehungsweise 300 pro Boot. Wer nicht selber angeln geht, die Delikatesse aber mal ausprobieren möchte, muss auf den Märkten tief in die Tasche greifen. Meist liegen die Kilopreise deutlich über 50 Euro.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.