Der Flughafen Palma-Son Sant Joan wird diesen Winter so viele Flüge anbieten wie nur zuvor in der kalten Jahreszeit. Insgesamt bestehen in der von November bis März dauernden Nebensaison 140 Nonstopverbindungen in europäische Städte. 24 davon werden diesen Winter neu aufgenommen.

Ähnliche Nachrichten

Die Fluggesellschaften stellen Plätze für 6,2 Millionen Reisende bereit, was einem Anstieg um 18,5 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht. Es wird bis zu 38.000 Starts und Landungen auf den Pisten des Mallorca-Airports geben. Diese Daten stammen von Eurocontrol und dem Flughafenbetreiber Aena.

Das enorme Wachstum ist vor allem dem wachsenden Angebot von Reiseveranstaltern wie Thomas Cook und TUI sowie den auf Expansionskurs befindlichen Billig-Fluggesellschaften wie Jet2, Ryanair, Easyjet, Eurowings, Norwegian, Vueling und Volotea und den spanischen Großfluggesellschaften Air Europa und Iberia zu verdanken, die auf der Insel vor allem mit ihren Ablegern Air Europa Express, Air Nostrum und Iberia Express vertreten sind. (cze)