Diese Sitze fliegen leider nicht nach Mallorca

| | Mallorca/Berlin |
Die Sitze der neuen Business-Klasse von Eurowings sind auf der ITB am Lufthansa-Stand in Halle 25 zu sehen.

Die Sitze der neuen Business-Klasse von Eurowings sind auf der ITB am Lufthansa-Stand in Halle 25 zu sehen.

Foto: as

Eurowings, einer der Hauptpfeiler der Luftbrücke zwischen Mallorca und Deutschland, hat als erster Low Cost Carrier eine Business Class eingeführt — allerdings nur auf der Langstrecke. Die Originalsitze für diesen VIP-Bereich wurden von der Lufthansa-Tochter erstmals offiziell auf der noch bis zum Sonntag dauernden Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin präsentiert.

Die stoffbezogenen Sitze in grauer Farbe lassen sich ausfahren und in eine waagerechte Liegezone verwandeln. Diese Passagierplätze sollen das erste Mal am 28. April zum Einsatz auf Langstrecken Richtung Amerika kommen.

Das heißt im Klartext: Bei den Flügen von und nach Mallorca wird ein Kurznickerchen in der Horizontalen auch in Zukunft nicht möglich sein. Aber selbst auf der Mittelstrecke gibt es bei Eurowings eine Art Mini-Business Class: Gegen Aufpreis bleibt in den ersten Dreierreihen der Flugzeuge der Mittelsitz frei, sagte eine Sprecherin. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Netsrac / Vor 9 Monaten

*Staun über den Teaser* Kann mir einer von de Redaktion doch mal erklären, was jetzt an [T]EuroWings ein "Low Cost Carrier" sein soll? [T]EutoWings ist und bleibt mit der teuerste Anbieter für Urlaubsflüge - teuersten Tickets, höchste Kosten für Gepäck. [T]EuroWings als "Low Cost Carrier" zu bezeichnen, hat was von Satire ;)