Grup Serra veröffentlicht neues Wirtschaftsjahrbuch

| | Mallorca |
Die zweite Auflage des statistischen Jahrbuches der Balearen aus dem Verlagshaus Grup Serra ist erschienen.

Die zweite Auflage des statistischen Jahrbuches der Balearen aus dem Verlagshaus Grup Serra ist erschienen.

Foto: Patricia Lozano

Das führende balearische Medienunternehmen Grup Serra hat auf dem zweiten Konjunkturforum erneut das von seiner Wirtschaftsredaktion "El Económico" ausgearbeitete statistische Jahrbuch des Archipels vorgelegt. Das "Anuario Illes Balears 2017" wird an diesem Freitag im Handel beim Kauf der Tageszeitung "Ultima Hora" kostenfrei mit herausgegeben.

Das von den Grup Serra ausgerichtete Forum hatte am Mittwochabend rund 350 Spitzenvertreter aus der balearischen Wirtschaft und Politik in den Kongresspalast von Palma zusammengeführt. Hauptgast war der Präsident der spanischen Bank Bankia, José Ignacio Goirigolzarri. Nach der Übernahme der ehemaligen balearischen Sparkasse Sa Nostra und der daraus hervorgegangenen Banco Mare Nostrum versicherte Goirigolzarri, Bankia werde den Balearen so verbunden sein wie einst Sa Nostra.

Der Hochschulprofessor und balearische Wirtschaftsexperte Toni Riera konstatierte anhand der jüngsten Wirtschaftsdaten, dass die balearische Konjunktur derzeit in einen sehr positiven Wachstumszyklus eingetreten sei. Jetzt sei der optimale Zeitpunkt, um die Produktivität der Wirtschaft durch Innovationen und die Schaffung von Mehrwert zu steigern.

Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armngol verwies darauf, dass Wirtschaftswachstum alleine nicht ausreiche. Es sei wichtig, dass möglichst viele Menschen an dem Wachstum partizipieren könnten. Die positiven Konjunkturaussichten sollten auch der Nachhaltigkeit und der Bewahrung der natürlichen Inselressourcen dienen.

Die Präsidentin des Medienkonzerns, Carmen Serra, sagte, es sich wichtig aus der vergangenen Wirtschaftskrise die richtigen Lehren zu ziehen und alte Fehler nicht zu wiederholen.

Das statistische Jahrbuch 2017 zählt 224 Seiten. Die Daten wurden von der Wirtschaftsredaktion "El Económico" in aufwendiger Arbeit zusammengetragen. "El Económico" ist auch die Wirtschaftsbeilage der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora, die jeden Freitag auf lachsfarbenem Papier erscheint. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.