Neuvergabe der Lizenzen am Es-Trenc-Strand auf Mallorca

| | Es Trenc, Mallorca |
Strandkiosk auf Mallorca.

Strandkiosk auf Mallorca.

Foto: Iratxe Pérez.

Nach dem zwangsweisen Abriss der Strandlokale von Es Trenc vor einem Jahr werden die Lizenzen jetzt neu ausgeschrieben.

Insgesamt will die Gemeinde Campos 772.400 Euro Pacht einnehmen, und damit etwa eine Million weniger als bisher. Dies ist darin begründet, dass viel weniger Fläche zur Verfügung steht und strenge Auflagen gelten.

Vorgesehen sind sechs neue Kioske ("Chiringuitos") mit 20 Quadratmetern Fläche sowie jeweils zwei angegliederten WCs mit einem täglich zu leerenden Fäkalientank. Die Stromversorgung läuft über Solarzellen, und auf die ursprünglich geplanten 50 Quadratmeter großen Terrassen wird komplett verzichtet. Alles soll in hellem Holz oder weiß lackiert gehalten sein.

Daneben sind auch vier Bereiche mit Liegen und Sonnenschirmen sowie einer mit Wassersportgeräten ausgeschrieben. In der gesamten Gemeinde Campos mit den Stränden Sa Ràpita, Ses Covetes, Es Trenc und Els Estanys ist die Zahl der Liegen auf 300 begrenzt. Dementsprechend klein dimensioniert sind auch die einzelnen Teilabschnitte. Die Vergabe kann entweder für ein Jahr oder für vier Jahre erfolgen. Das einjährige Zwischenspiel ohne "Chiringuitos" an einem der schönsten Strände Mallorcas soll spätestens Anfang Juni zu Ende sein. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.