Ultima Hora kürt Sieger des Startup-Wettbewerbs

| | Palma, Mallorca |
Die Teilnehmer des Gründerwettbewerbs "connect'up" freuen sich über Starthilfe.

Die Teilnehmer des Gründerwettbewerbs "connect'up" freuen sich über Starthilfe.

Foto: T. Ayuga
Die Teilnehmer des Gründerwettbewerbs "connect'up" freuen sich über Starthilfe.Verlagspräsidentin Carmen Serra (l.) übergibt den ersten Preis an Noelia Márquez.

Am Donnerstag hat die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora die Preise ihres Gründerwettbewerbs "connect'up" vergeben. Über 8000 Euro dürfen sich Noelia Márquez und Patricia Aymà mit ihrem Start-Up "Venvirotech" freuen. Auf Platz zwei landete "Travelinho" von Joan Montoya gefolgt von "Three for Fest" von Juan Navelón und Fermín Dorado.

Neben der finanziellen Förderung bekommen die Gründer auch arbeits- und steuerrechtliche Unterstützung. Zudem erhalten sie Subventionen zur Anschaffung von Büromaterial. In den kommenden Tagen wird bekanntgegeben, welche Start-Ups sich über Plätze in einem sogenannten Co-Working-Space freuen dürfen.

Den Wettbewerb für Jungunternehmer hatte Ultima Hora ins Leben gerufen, um den Gründergeist auf der Insel zu beleben und Start-Ups eine echte Chance am Markt zu geben. Hauptsponsor war die Caixa Bank, mehrere andere Unternehmen traten als Unterstützer auf. Die Schwerpunkte lagen auf den Feldern Tourismus und Technologie sowie auf der Kreativbranche. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.