Mega-Park auf Mallorca vorläufig vor Pleite gerettet

Playa de Palma, Mallorca |
Bild aus besseren Zeiten im Mega-Park auf Mallorca.

Bild aus besseren Zeiten im Mega-Park auf Mallorca.

Foto: MM / Archiv

Das Pleite-Gespenst entfernt sich von der Cursach-Gruppe auf Mallorca. Genau vier Monate nach der Ankündigung einer "Vorinsolvenz" hat das Unternehmen nun einen Pakt mit seinen mehr als 400 Lieferanten abgeschlossen. Eine Einigung mit den Banken stehe kurz bevor, so die offiziellen Quellen des Freizeitunternehmens.

Auf diese Weise hat die Cursach-Gruppe ihre finanzielle Gesundheit bewiesen, "Allerdings hält der Unmut weiter an, und wir wollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass unsere Probleme weiterhin sehr groß sind, sowohl mit dem Rathaus als auch wegen der rechtlichen Schwierigkeiten, die wir durchmachen", so ein Sprecher.

Gegenwärtig darf die Cursach-Gruppe den Mega-Park mit lediglich 50 Prozent seiner Kapazität betreiben, und das Fitnesszentrum Mega-Sport muss Auflagen der Baupolizeit erfüllen, um möglicherweise in einigen Monaten wieder eröffnen zu können.
Nach der vorläufigen Einigung mit den Lieferanten scheinen Zahlungsausfälle oder die Einsetzung eines Konkursrichters jedoch vom Tisch zu sein. (mic)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

meinungs-freier / Hace about 1 year

@metti, Sie haben recht, als gelegenheitsbesucher finde ich nichts dabei was am ballermann passiert, denn zuhause ist das auch nicht anders. die behörden sollten die verantwortlichen für alle vergehen bestrafen und die betriebe mit auflagen weiter in betrieb lassen. das hilft allen die da drin bis spät in die nacht für die besucher arbeiten müssen. man sollte das schon hoch genug schätzen lernen

Metti / Hace about 1 year

ich denke, man muss das abwägen zwischen gerichtlichem Durchziehen, dem sozialverträglichen ( Mitarbeiter) und den nun korrekt kommen Steuereinnahmen an den Staat. Punkt 3 ist nicht unerheblich für den Staat. Ich bin kein Freundvon den Sauftouris, aber gewerbetechnisch bringen die sehr viel Geld. Jeder Gastronom in der Bierstrasse, etc wirds bestätigen. Desweiteren wenn sich das ganze nur in dieser Regien bleibt, wo ist das Problem? Es ist ja nicht auf der ganzen Insel so. Desweiteren, den Ballermann, etc gibts SEIT JAHREN, wer dahinzieht WEIS DAS. Daher wohne ich auch auf der anderen Seite der Insel...

Bluelion / Hace about 1 year

@hajohajo. Ich will mich mal ihrer Sprache bemüßigen: Fakt ist, daß bei fortgesetzten Betrugverdachts überall auf der Welt Firmen dicht gemacht werden. Fakt ist, daß der Staat bei hinterzogenen Steuern und Sozialabgaben reagieren muß. Fakt ist, daß den Steuerzahlern und den Unternhemern, die ihre Abgabe korrekt zahlen ein Gleichbehandlung zukommen lassen muß und nicht Anderen Ortes Betrug hinnimmt. Als Steuerzahler erwarte ich, daß der Saats aktiv wird, als jemand der in die Sozialkassen einzahlt, erwarte ich, daß der Schmarotzzern das Handwerk gelegt wird. Ihr Rechtsverständnis ist unerträglich.

Hajo Hajo / Hace about 1 year

Fakt ist = wenn Mitarbeiter unfreiwillig zu Opfern von Machenschaften werden und ihren Job verlieren, dann zahlt doch in der Folge die Allgemeinheit deren Unterhalt inform von Arbeitslosengeld - oder?

Als Steuerzahler sollte einem diese Konsequenz bewusst werden. Und die Behörden sollten im vorliegenden Falle zwar die Gesetze anwenden und Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen, aber man muss ja nicht gleich die Arbeitsplätze durch Betriebsschliessung vernichten. Denn auf lange Sicht gesehen schaden sie sich selber durch die dann fehlenden Steuereinnahmen aus dem Gewerbe und Kaufkraft von Arbeitnehmern die ja von irgendwas leben und ihren Unterhalt bezahlen müssen. Wie geschrieben, hängen ja auch noch 400 Liefranten davon ab und deren Mitarbeiter.

Hajo Hajo / Hace about 1 year

Ich wiederhole = das Schicksal der Mitarbeiter und Ihrere Familien ist einigen Foristen hier völlig Wurscht egal. Typisch in vielen Foren, wo sich Leute rum treiben, die selber nur Ihren Frust anderen Foristen aufladen, weil sie sonst niemand haben, den sie zum Mülleimer ihrer Probleme machen können.

Juan / Hace about 1 year

Hallo Hajo Hajo,jetzt aber mal langsam,solche Aussagen gehören hier aber nicht hin!!! Wer so etwas von sich gibt ist von Ihrer Aussage nicht weit entfernt

Hajo Hajo / Hace about 1 year

Ich war und bin sozial tätig und deshalb interessieren mich in erster Linie die Schicksale von Arbeitnehmern, die so zum Spielball von Behörden, Intriegen und sontigen Machenschaften werden. Sie tragen den wirklichen Schaden davon weil sie das letzte Glied in der Kette sind. Pure Verfügungsmasse. Wer das nicht begreift ist für mich asozial.

Marco / Hace about 1 year

Ich verstehe ja, dass jemand wie Hajo Hajo der dort leben muss, die Sache schön schreibt. Ist ja wahrscheinlich sein Wohnzimmer

meinungs-freier / Hace about 1 year

wieso sich die deutschen immer als saubermänner und moralapostel hinstellen müssen begreift doch kein normaler mensch. laßt doch den besuchern ihre vergnügen die das ja zuhause im auch in ganzen horden tun.

Hajo Hajo / Hace about 1 year

# Bierkönig Festival Tickets 2018 - Karten jetzt zu Top-Preisen bestellen ...www.eventim.de/bierkoenig-festival-tickets.html?affiliate=EVE...Jetzt Bierkönig Festival Original-Tickets beim Marktführer bestellen und ... Bierkönig Festival 2018 - Tickets ... Peter Wackel bringt Mallorca nach Deutschland! Fr., 20. Juli Bruno-Plache-Stadion, Leipzig, DE...Sa., 4. Aug. Connekt Gelände (ehem. Army Base), KITZINGEN, DE....Fr., 10. Aug. GALOPPRENNBAHN DORTMUND, DORTMUND, DE

# Anton´s Bierkönig - Dortmund - Düsseldorf

# Oberbayern Düsseldorf | Musik - Tanz - Kneipe

@Thomas, reicht das???