Tui nimmt eigene Airline Tuifly stärker an die Leine

| Mallorca |
Landende Tuifly-Maschine

Landende Tuifly-Maschine

Foto: Mallorca Magazin

Der Tourismus-Konzern Tui Group nimmt die auch Mallorca anfliegende Ferienfluglinie Tuifly stärker an die Leine. Man intensiviere die Zusammenarbeit des deutschen Ablegers und der Airline, heißt es in einer Pressemitteilung. "In einem wettbewerbsintensiven Umfeld schafft Tui damit ein integriertes Management des Fluggeschäftes, sowohl auf Vermarktungs- als auch auf operationeller Ebene", so der Konzern. Damit sei die Tuifly eng in alle Vereinbarungen des deutschen Ablegers eingebunden.

Die fünf Ferienfluggesellschaften des Mutterkonzerns Tui Group rücken zudem enger zusammen. Im Rahmen von Tui Aviation werde damit die Effizienz zwischen den Gesellschaften des Unternehmens in Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Skandinavien und Deutschland gesteigert, so der Konzern.

Mittlerweile fliegen über 150 Flugzeuge für die Tui Group. Zu Beginn des Jahres wurde mit dem Erwerb von 72 Boeing 737 MAX (plus 48 Optionen) ein umfangreiches Flottenerneuerungsprogramm begonnen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.