Palmas Hotels waren am rentabelsten auf Mallorca

| Palma, Mallorca |
Die schicken Stadthotels in Palma erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Urlaubern.

Die schicken Stadthotels in Palma erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Urlaubern.

Foto: Archiv

Die Stadthotels in Palma sind im vergangenen Jahr auf den Balearen am gewinnbringendsten gewesen. Das gab die spanische Hotelvereinigung Exceltur bekannt. Im Landesvergleich arbeiteten nur die Häuser in Barcelona und San Sebastián noch rentabler.

Pro Zimmer nahmen die Hotels in Palma 2018 im Durchschnitt 84,80 Euro ein, das sind sieben Prozent mehr als noch 2017. Zudem wurden 5,7 Prozent mehr Arbeitsplätze geschaffen.

Laut Exceltur habe Palma es geschafft, sich zu einer Marke zu entwickeln und so zu einem beliebten Ziel für Städtereisende zu werden. Doch auch die steigenden Investitionen sowie die Bemühungen der Hotels, den Gästen neue Serviceangebote zu machen, haben Früchte getragen.

Am Ende dieses Jahres wird Palma über 70 Stadthotels verfügen, die 10.300 Betten haben. 90 Prozent davon sind Vier- und Fünf-Sterne-Häuser.

Ob der spanische Tourismus in diesem Jahr angesichts wiedererstarkender Konkurrenzmärkte in der Türkei und Ägypten sowie unter dem Brexit leiden werde, bleibe nach Aussagen von Exceltur abzuwarten. (cls)

(aus MM 12/2019)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.