Preise für Mallorca-Flüge gehen wieder nach unten

| Mallorca |
Blick auf Billigflieger.

Blick auf Billigflieger.

Foto: Ultima Hora

Mallorca-Reisende können sich über sinkende Flugpreise von Low-Cost-Carriern freuen. Eine entsprechende Studie veröffentlichte jetzt das deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Nach der Pleite von Air Berlin im Jahr 2017 und relativ hohen Preisen bei einer instabilen Lage im vergangenen Sommer hat sich die Lage im Winterhalbjahr den Angaben zufolge stabilisiert: Mit 5325 Starts in Deutschland verzeichneten diese Airlines einen Zuwachs von zehn Prozent im Vergleich zum Winterhalbjahr 2017/2018.

Das Institut spricht in der Studie von einer Marktbereinigung, was fallende Preise zur Folge habe. Da Palma eines der wenigen Flugziele sei, das von vielen Billig-Fluggesellschaften angeflogen werde, profitierten die Passagiere hier besonders von dem Trend.

Was den Marktanteil angebotener Billig-Flüge angeht, so ist hier Eurowings mit 51,5 Prozent der führende Anbieter. Diese Airline hatte bereits im Winter 2017/2018 zahlreiche Air Berlin-Verbindungen neben Easyjet übernommen. Hinter Eurowings hatte im vergangenen Winterhalbjahr Ryanair einen Marktanteil von 17,9 Prozent und Easyjet einen von 16,5 Prozent.

Die durchschnittlichen Preise der Low-Cost-Carrier lagen der Studie zufolge während des vergangenen Winters je nach Fluglinie bei 50 bis 106 Euro. Im vergangenen Jahr lagen diese Werte noch bei 53 bis 117 Euro.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 28 Tage

Der richtige Zeitpunkt, um eine CO2- & Nachhaltigkeits-Abgabe einzuführen! Wir brauchen diese Welt - die Umwelt braucht uns nicht.