Strom auf Mallorca im zweiten Halbjahr 2018 so teuer wie nie

| Mallorca |
Die Preisspirale dreht sich weiter.

Die Preisspirale dreht sich weiter.

Foto: Ultima Hora

Verbraucherschützer regen sich zunehmend über den immer höheren Strompreis in Spanien im Allgemeinen und auf Mallorca im Besonderen auf. Im zweiten Halbjahr 2018 sei er noch einmal kräftig gestiegen, meldeten mehrere Medien am Freitag.

24,77 Cents pro Kilowattstunde hätten die Kunden berappen müssen, hieß es. im Jahr 2009 sei der Strom noch 60 Prozent günstiger gewesen.

Damit ist Spanien den Berichten zufolge nunmehr in punkto Elektrizität das fünftteuerste Land in Europa. Mehr für den Strom muss nur in Dänemark, Deutschland, Belgien und Irland gezahlt werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

meinungsfreier / Vor 23 Tage

In den 80ziger Jahren war Stromsparen ganz groß in Mode. Zig Millionen funktionierende Elektrogeräte mußten in den Schrott. Funkmasten sollten vom Dach und das Handy weg vom Ohr. Klevere Leute erfanden das Energielabel um angeblich stromsparende Geräte verkaufen zu können. Heute dreht man den Spieß wieder um und will alles Digitalisieren und Elektrifizieren was nur geht. Die gehören doch alle in die Klapse.

Metti / Vor 1 Monat

Genau Coulombicus, sollnse doch das Kraftwerk in Alcudia modernisieren, das wäre die richtige Antwort. Auch Deutschland hat genug Steinkohle unter der Erde. Vossile Brennstoffe sind doch genug da. Warum sollte man das nutzen, was gratis von oben kommt. Gibt doch gar kein Sinn. Ordenlich die Kohle durch den Schornstein hauen. Oder, wie wäre es gar mit "sauberen" Atomstrom?? Das wäre doch die richtige Alternative.

Thomas / Vor 1 Monat

Vielleicht sollte "Strom sparen" wieder in Mode kommen. Hört endlich damit auf, alles Mögliche sinnlos zu verschwenden. ;-)

Coulombicus / Vor 1 Monat

Ökofanatiker - pflastert nur fleissig grössere Landflächen mit Fotovoltaikanlagen zu . Dann wird der Strom noch grüner und noch teurer .