Palma hat immer mehr Millionen-Immobilien

| Palma, Mallorca |
Palmas Calle Sant Feliu gehört zu den attraktivsten Mietgegenden für Ausländer. Hier befindet sich laut des Immobilienportals pr

Palmas Calle Sant Feliu gehört zu den attraktivsten Mietgegenden für Ausländer. Hier befindet sich laut des Immobilienportals precioviviendas.com die derzeit teuerste Immobilie der Stadt im Wert von 4,5 Millionen Euro.

Foto: Jaume Morey

Palma ist die drittgrößte Stadt Spaniens mit der höchsten Anzahl von Wohnungen im Wert von mehr als einer Million Euro. Die Hauptstadt Mallorcas liegt damit direkt hinter Madrid und Barcelona, den beiden Städten, die 94% der mehr als einer Million Wohnungen im Staat konzentrieren. Zu diesem Ergebnis kommt der jüngste Bericht von precioviviendas.com, eine Plattform, die den Preis des gesamten bestehenden Immobilienbestandes in Gemeinden mit mehr als 2.000 Einwohnern analysiert.

Konkret gibt es in Palma 1.929 Wohnungen mit einem Marktwert von über einer Million Euro, die meisten davon im Zentrum der Stadt und im Trend-Viertel Santa Catalina. Dem Bericht zufolge befindet sich das teuerste Anwesen der Stadt in der Calle Sant Feliu und hat einen Wert von mehr als 4,8 Millionen Euro.

Innerhalb von zwei Jahren ist die Zahl der Wohnungen mit einem Wert von mehr als einer Million in Palma um 35 Prozent gestiegen, in Spanien insgesamt um 50 Prozent. Dies hänge laut der Plattform nicht mit mehr Bauaktivität, sondern mit einem allgemeinen Anstieg der Preise für Wohnungen in der Stadt zusammen.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.