Mallorca-Hotelkette Meliá soll nachhaltigste der Welt sein

| Mallorca |
Das erst 2018 eröffnete Hotel "Meliá Calvia Beach" mit seinem spektakulären Pool in Magaluf.

Das erst 2018 eröffnete Hotel "Meliá Calvia Beach" mit seinem spektakulären Pool in Magaluf.

Foto: Meliá

Die auf Mallorca gegründete Kette Meliá soll das nachhaltigste Hotelunternehmen der Welt sein. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle "Dow Jones Sustainability Index". Mit der höchsten Punktzahl von 100 Punkten löste Meliá andere führende Hotelketten ab, und zwar durch Bereiche wie Klimastrategie, Lieferkette, Menschenrechte, Arbeitssicherheit und Gesundheit oder Ausbildung und Talentförderung.

Besonders nach der Globalen Klimastreikwoche Ende September sei wieder deutlich geworden, dass es in dieser unaufhaltsamen Bewegung für Unternehmen immer wichtiger wird, ihr Verhalten an die Prinzipien der sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit anzupassen, heißt es aus dem Konzern.

Tourismusunternehmen müssten angesichts der Bedeutung des Tourismus für die Weltwirtschaft und der starken Abhängigkeit der Tourismusindustrie von sozialen und ökologischen Faktoren wie Klima und natürlichen Ressourcen die Führung auf dem Weg zur Nachhaltigkeit übernehmen.

85 Prozent der spanischen Meliá-Kunden würden einer eigenen Umfrage nach gezielt nachhaltige Einrichtungen für ihre Unterkünfte suchen. Als Appell an andere spanische Hotelbetreiber äußert sich Meliá-Präsident in einem Schreiben: "Wenn wir gemeinsam handeln, werden wir viel mehr Einfluss haben."

Auf Mallorca betreibt der Konzern mehrere Hotels, unter anderem die zuletzt eröffneten "Meliá Palma Bay" im Kongresspalast in Palma und das "Melià Calvià Beach" in Magaluf.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.