Tui buhlt noch intensiver um Kunden von Thomas Cook

| Mallorca |
Tui Deutschland will Thomas-Cook-Kunden für sich gewinnen und erwartet so rund 500.000 neue Urlauber in 2020.

Tui Deutschland will Thomas-Cook-Kunden für sich gewinnen und erwartet so rund 500.000 neue Urlauber in 2020.

Foto: Mallorca Magazin

Der deutsche Reisekonzern Tui buhlt um Thomas-Cook-Kunden. Wie aus einer aktuellen Presseinformation hervorgeht, soll das Angebot auf Mallorca und den Balearen, aber auch den Kanaren, Griechenland und der Türkei so massiv ausgebaut werden, dass man 500.000 zusätzliche deutsche Gäste in 2020 erwarte.

Der Konzern mit Sitz in Hannover will dadurch die Hotellerie durch Garantien unterstützen und ersetzt fehlende Buchungen im Markt. Gleichzeitig soll dies auch den Thomas-Cook-Reisebüros Interesse an einer Partnerschaft signalisieren.

Nicht nur das Betten-, sondern auch das Flugangebot wird verstärkt. Ab dem kommenden Jahr sind deshalb unter anderem ab Leipzig neue Flüge nach Spanien, Griechenland, Ägypten, Bulgarien, Tunesien und die Türkei geplant.

Vom Tui-Deutschland-Chef Marek Andryszak heißt es: "Reisen mit Tui ist sicher, Kunden und Partner können sich auf die Finanzstärke des Konzerns verlassen." Auch die in der vergangenen Woche gestartete "Aktion sorgenfrei" laufe sehr gut. Kunden, die bis zum 20. Oktober eine Reise bei Tui buchen, müssen dort keine Anzahlung leisten. Für den Fall, dass die eigentliche Thomas-Cook-Reise doch stattfindet, kann die Tui-Buchung innerhalb von sieben Tagen storniert werden.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.