Großer Lufthansa-Streik am Donnerstag und Freitag

| |
Werden wohl 48 Stunden am Boden bleiben: Lufthansa-Flieger.

Werden wohl 48 Stunden am Boden bleiben: Lufthansa-Flieger.

Foto: Archiv

Passagiere auch auf Mallorca müssen sich auf einen großen Lufthansa-Streik am Donnerstag und Freitag einstellen. Der Grund für den Ausstand der Flugbegleiter ist ein Tarifkonflikt, die Gewerkschaft Ufo hat deswegen zu dem 48-Stunden-Streik aufgerufen.

In der Auseinandersetzung hatte Ufo bereits am 20. Oktober einen 19-stündigen Warnstreik bei vier Lufthansa-Tochtergesellschaften veranstaltet und dabei mehr als 100 Flüge ausfallen lassen. Der letzte reguläre Ufo-Streik bei der Lufthansa-Kerngesellschaft datiert aus dem Jahr 2015.

Der Streik werde in diesem Zeitraum alle Lufthansa-Abflüge aus Deutschland betreffen, kündigte Ufo-Vize Daniel Flohr an. Weitere Aufrufe bei anderen deutschen Flugbetrieben des Konzerns seien jederzeit möglich, also auch bei Eurowings, Sun-Express und Germanwings, die ebenfalls Mallorca anfliegen. Lufthansa selbst fliegt von München und Frankfurt nach Palma.

Das Unternehmen Lufthansa will den Streik mit juristischen Mitteln stoppen und bereitet gleichzeitig einen Sonderflugplan für die Streiktage vor. Man verurteile den "massiven" Aufruf der Gewerkschaft Ufo auf das Schärfste und prüfe rechtliche Schritte, erklärte ein Unternehmenssprecher. Infrage kommen beispielsweise einstweilige Verfügungen beim Arbeitsgericht.

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.