Fast 100 Millionen Euro für die Aufmöbelung von Häfen

| |
Sporthafen auf den Balearen.

Sporthafen auf den Balearen.

Foto: Ultima Hora

Die Häfen auf den Balearen sollen mit einer Geldpritze von fast 100 Millionen Euro in den kommenden vier Jahren aufgemöbelt werden. Diese Zahl nannte am Donnerstag der Verkehrsminister der Inseln, Marc Pons.

Es sei also möglich, allein auf Mallorca 34 Bauaktionen mit einer Investition von 36,7 Millionen Euro zu tätigen, so der Politiker. Man konzentriere sich auf die Verbesserung der Zufahrtswege für Schiffe, eine Optimierung der Bojen-Situation und die Förderung erneuerbarer Energien in den Häfen.

Der Minister fügte hinzu, dass die Schulden der balearischen Hafenverwaltung deutlich nach unten gegangen seien, und zwar von 50 Millionen Euro im Jahr 2015 auf nur noch zu erwartende 18 Millionen Ende 2019. (it)

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Skipper / Hace 7 days

Dann bitte als erstes bei den sanitären Einrichtungen anfangen. Habe bislang jede Hafeneinfahrt bei Tag und bei Nacht gut gefunden aber was einen dann Bir auf wenige rühmliche Ausnahmen stellenweise erwartet ist stellenweise unter aller Sau gewesen trotz der durchweg horenden Hafengebühren.

Majorcus / Hace 7 days

Dieses Geld wäre besser in den zukunfts-sichernden Umbau der Inselwirtschaft in nachhaltige Branchen investiert ...