Meliá expandiert weiterhin in China

| |
Meliá ist schon seit einigen Jahren in China aktiv.

Meliá ist schon seit einigen Jahren in China aktiv.

Foto: Archiv UH

Der weltweit aktive mallorquinische Hotelkonzern Meliá Hotels International hat bekannt gegeben, dass er zwei weitere Hotels in China eröffnen will.

Es handelt sich um das Meliá Arxan Hot-Spring Resort in der Inneren Mongolei und um das Meliá Qinhan New Town in der Metropole Xi'an. Geplant ist, dass beide Häuser 2022 ihre Türen öffnen. Wenn man die beiden neuen Luxusherbergen mitzählt, verfügt Meliá bereits über elf aktive oder vor der Eröffnung stehende Hotels im Reich der Mitte.

Für den Meliá-Konzern ist der Asien-Pazifik-Raum strategisch wichtig. 40 Prozent des Unternehmenswachstums spielen sich dort ab.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.