Balearen-Flugverkehr um 99 Prozent eingebrochen

| |
Der derzeit weitgehend verwaiste Flughafen von Mallorca.

Der derzeit weitgehend verwaiste Flughafen von Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Der Flugverkehr über den Balearen ist wegen der Coronakrise fast völlig zum Erliegen gekommen. Er sei seit der Ausrufung des Alarmzustandes um 99 Prozent nach unten gegangen, teilte das balearische Tranportministerium am Montag mit.

Waren am Referenztag 31. März 2019 im Son-Sant-Joan-Airport noch 76.313 Passagiere gezählt worden, so waren es am gleichen Tag ein Jahr später ganze 514.

Auf Mallorca sind sämtliche Hotels momentan geschlossen, die Touristen wurden innerhalb von wenigen Tagen in ihre Heimatländer ausgeflogen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

@HajoHajo: Unklar, was Sie am Artikel nicht verstanden haben - damals war es nicht das CO2 - heute ist es das CO2 - allgemeiner wissenschaftlicher Konsens.

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Mallorcus@ was soll der Quatsch meinen Link zu wiederholen? Es ist nicht die Antwort auf meine Frage, WELCHE nachweisbare "Ursache" hat zur Warmzeit wirklich geführt und "WAS" liess die Eiszeit verschwinden? Sie beantworten also das "WARUM" nicht.

Ich weiß auch warum. Denn dann müßten Sie ihre gesamte Ideologie, gleich Lebensinhalt, in den Abort werfen.

Majorcus / Vor 1 Monat

@HajoHajo: Gerne für Sie zum fünften Mal, was ich 2019 schon am 06./ 16./ 21. und 22.12 geantwortet hatte: „Das Ende der letzten Eiszeit - Keine Folge von zu viel Kohlendioxid" Quelle: www.weltderphysik.de/gebiet/erde/news/2007/das-ende-der-letzten-eiszeit/ @MaMall: Lieber Pfarrer, Menschen nach Erkrankungen (hier: körperliche vs. geistige Behinderung zu selektieren hat genau ein Vorbild: Nationalsozialistische Rassenhygiene Zwischen 1939 und 1945 wurden u.a. erbkranke, kognitiv oder körperlich beeinträchtigte Kinder ermordet und ehemalige Soldaten, die in Folge des 1. Weltkrieges an psychosozialen Störungen litten, umgebracht. In Summe fielen mehrere 100.000 Menschenleben dieser Selektions-Theorie zum Opfer. Ihr Ansatz Menschen in Abhängigkeit von Erkrankungen entrechten zu wollen steht in dieser NS-Tradition. Leugnen Sie diese Gräueltaten oder hatten Sie diese nur „vergessen“ … ? Mit österlichen Grüßen wünsche ich Ihnen die Lektüre der UN-Menschenrechtscharta oder setzen Sie sich bitte mit den Grundsätzen des christlichen Glaubens auseinander. Ansonsten führen Ihre Unkenntnis moderner Technologien, sehr lückenhafte Erkenntnislage und (zu) viel Fantasie Ihres Kopfkinos zu unrichtigen Schluss-Folgerungen. Besser stundenlang Natur beobachten & entspannen!

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Mallorcus@ ich frage Sie immer noch = "Warum verschwand die Eiszeit in einer Periode der Erdentwicklung, die weder übervölkert noch industrialisiert war und mündete in die heutige Warmzeit ein, die sich kontinuierlich fort entwickelt?

Hilfestellung = Die Forscher der Neuzeit haben mit ihren vielen heute zur Vfgg. stehenden Methoden, Techniken und Verfahrener, unter zu Hilfenahme von leistungsfähigen Computern ermittelt, dass es sich um ein ca. alle 110.000 Jahre sich periodisch wiederholendes Phänomen handelt.

MaMall / Vor 1 Monat

Liebe Gemeinde, ist euch noch nicht aufgefallen das er/sie dieses Portal rein nur nutzt für sein pers. Entertainment ( eigene Aussage kürzlich ). Da hockt jemand einsam und alleine in seiner Almhütte mit PC, ohne soziale Kontakte. Die grasenden Kühe beobachten macht auf Dauer keinen Spass und bringt auch keine Resonanz. Welche(r) Frau/Mann würde das mitmachen wenn der Partner ca. 10 Std. am PC sitzt ( Lt. MM-Stunden/Zeitangabe ) und sich von ´Wiki´ und Co ernährt ? Wie soll da eine private Konservation stattfinden bzw. etwas anderes...? Somit also über das WWW als Ersatz. Traurig : -(

Ich für meinen Teil habe ´Kopfkino des lächelns´ wenn ich mir vorstelle wie diese Person sich grinsend auf jede Antwort seiner post´s freut. Es wird beinahe jeder Bericht kommentiert in der Hoffnung auf eine Antwort. Hat halt was von RT...zwei Niveau.

Mir tun jedoch die Mitarbeiter vom MM leid welche sich tagtäglich diesen Käse durchlesen müssen. Respekt!

Sollte diese Person jedoch an einer körperlichen!! ( das Geistige lassen wir mal weg ) Behinderung leiden und somit gefesselt möchte ich mich hiermit ausdrücklich entschuldigen !

Ein schönes und gesundes Osterfest mit Familie/Freunden.... und das Lachen nicht vergessen!! : - )))

Majorcus / Vor 1 Monat

@HajoHajo: Gerade Ihnen hätte ich zugetraut, die Ironie bzgl Sicherheitsgurt zu erkennen. Bzgl. Ernährung verweise ich auf Kant: "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt." Unverhältnismäßiger Fleischkonsum ist asozial gegenüber den Hungernden dieses Planeten. @Metti: Mit Ihrer Strom- & Warmwasser-Selbstversorgung sind Sie ein leuchtendes Beispiel - zeigen Sie es öfter und werben dafür! Leider habe ich nur Wasserkraft-Strom :-( aber dafür kein Auto :-) Ich will weder Executive noch Judikative sein - nur anklagen, dass den nachfolgenden Generationen die Existenzgrundlage zerstört wird! P.S.: Wenn das heutzutage erzeugte Soja nicht weitestreichend zu Fleischerzeugung verfüttert würde, könnten abertausende Quadratkilometer von Ackerflächen wieder renaturiert werden. Der Fleischkonsum ist das Probelm, weil aus 1 kg Soja nicht 1 kg Fleisch wird ...

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Dummes Argument wie die anderen auch wieder. der "Sicherheitsgurt wurde nicht "schlagartig" angelegt sondern weil es ohne den Strafe gab so wie heute noch.

Nochmal deutlicher = WAS andere essen oder nicht, geht Sie gemäß der pers. Freiheit einen feuchten Pups an. PUNKT:

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: mehr wie du und das seit Jahrzenten: bin zB unabhängig vom lokalen Stromnetz,auch NICHT angeschlossen Kannst du das von dir behaupten. Produziere mein Warmwasser aus Solar...machst du das auch? Du solltest dich nicht als Herr und Richter der über der Menschheit steht, aufspielen. Die Natur wird somit auch dich vernichten. Was gedenkst du dagegen zu tun?

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: Tema Vegan und vegetarisch: Auch da ist mittllerweile eine Industriezweig entstanden. Bio liegt im Trent. Hat auch seine Schattenseiten: es werden Regenwälder abgefackelt um riesige Soyafelder entstehen zu lassen, die den verstärkten Bedarf decken sollen. Wenn sich viele Bio und vegan ernähren wollen, schaft es dieselben Probleme die zu Lasten des Klimas und der Natur gehen. Weniger und Lokal ist eher das Zauberwort der Zukunft.

Majorcus / Vor 1 Monat

@HajoHajo: "Jeder Bürger ist grundsätzlich für sich und sein Verhalten allein verantwortlich." Wie erfolgreich das ist, sehen Sie derzeit in tausenden Krankenhäusern - weit und breit nicht ein einziger Kranker ... Auch der Sicherheitsgurt wurde in D schlagartig von allen freiwillig benutzt. @Tom Taylor: Können Sie auch inhaltlich etwas beitragen?