22 Millionen Gäste weniger auf Mallorca-Airport erwartet

| Mallorca | | Kommentieren
Blick auf den Flughafen von Mallorca.

Blick auf den Flughafen von Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Das Passagieraufkommen auf dem Flughafen Son Sant Joan von Mallorca wird dieses Jahr wegen der Coronakrise wie niemals zuvor einbrechen. Davon gehen Kreise aus der Luftfahrtbranche fest aus, die am Mittwoch von der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" zitiert wurden.

Waren im vergangenen Jahr noch 29,7 Millionen Passagiere auf dem Airport gezählt worden, so werden es den Schätzungen zufolge in diesem Jahr wohl nur knapp acht Millionen sein. Für April wird nur mit verschwindend wenigen 7000 Gästen gerechnet.

Sollte der Tourismus schneller als gedacht wieder in die Gänge kommen, könnte es durchaus mehr werden. Das jedoch hängt von den Entscheidungen einzelner europäischer Staaten und der EU ab.

Unterdessen sank der Gewinn der spanischen Flughafenbetreibergesellschaft Aena verglichen mit 2019 nach eigenen Angaben um 83,1 Prozent. Besonders stark bergab ging es in Palma, Madrid und Barcelona, den drei größten Flughäfen Spaniens. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor etwa 1 Jahr

Wenn jeder der fehlenden Gäste so zwische 200 bis 500 Euro aus geben würde, ist das ein katastrophaler Verlusst für den Fiskus und Haushalt der zu finanziellen Engpässen in der Erledigung kommunaler Aufgaben führen muss.

rolhoc / Vor etwa 1 Jahr

Eine Zurückhaltung wird es zwangsläufig auch aus finanzieller Sicht geben.

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

"acht Millionen Gäste" im Ganzkörper-Überdruckanzug? Oder wagmutig nur mit FFP2 Maske? Wie viele Fluggäste werden sich auf der Reise anstecken?

Britta Wolf / Vor etwa 1 Jahr

Wann darf man auf Mallrca wieder einreisen, per Flugzeug oder Fähre. So richtig kann man es nicht erkennen. Rückreise ohne Quarantäne ist ab dem 14.06.20. Kann man voher schon hinfliegen. Ich steige garnicht mehr durch.

petkett / Vor etwa 1 Jahr

Also rund acht Millionen Gäste werden erwartet und sollen möglichst kommen? Man wird bescheiden und hoffen wir mal das auch so viele kommen, denn da habe ich meine Zweifel.