Eurowings erhöht Zahl der Flüge im Juni deutlich

| | Mallorca |
Blick auf einen landenden Eurowings-Airbus.

Blick auf einen landenden Eurowings-Airbus.

Foto: Mallorca Magazin

Vor dem Hintergrund der anstehenden Aufhebung von Beschränkungen im internationalen Tourismus sowie schrittweisen Grenzöffnungen weitet der Mallorca-Flieger Eurowings seinen Flugplan ab Juni 2020 deutlich aus. Dabei nimmt die Lufthansa-Tochter 40 neue Ziele in Europa ins Programm. Die eingesetzte Flotte soll dabei bis Ende Juni auf bis zu 20 Airbus-Flugzeuge verdoppelt werden. Im Mai hatte die deutsche Fluggesellschaft ihr bisheriges Basisangebot erstmals seit der Corona-Krise vorsichtig erweitert.

Ein Schwerpunkt bei der nun forcierten Ausweitung des Flugplans liegt den Angaben der Fluglinie zufolge auf Verbindungen nach Mallorca. Die Insel wird wieder von fünf deutschen Flughäfen aus angeflogen.

„Wir spüren, wie die Sehnsucht der Menschen wächst, endlich wieder zu reisen und nach einer langen Phase des Reiseverbots abzuschalten und Urlaub zu genießen“, sagte Eurowings-Geschäftsführer Jens Bischof. „Deshalb geben wir unseren Gästen das Signal: Wir sind bereit, wenn Sie es sind.“

Damit die Kunden ihre Reisepläne unbeschwert gestalten können, bietet die Airline ihnen eine Flexibilitätsgarantie mit umfangreichen Umbuchungsmöglichkeiten: Bis 14 Tage vor dem Abflugdatum kann der Flug beliebig oft und kostenlos umgebucht werden – sogar auf ein anderes Reiseziel.

Über die Sommermonate ist ein weiterer Ausbau des Angebots geplant, wobei sich Eurowings sehr eng an den Reisebedürfnissen und -vorlieben der Kunden orientieren wird.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 8 Tage

Verstehe die Beschwerden nicht - das Verhalten der Fluggesellschaften ist doch seit Jahren so - wer mit dem praktischen Verbraucherschutz nicht zufrieden ist, sollte überlegen, warum er dort bucht & ob er die falsche Partei wählt ...

Peter Silberschlag / Vor 8 Tage

Nach langen Suchen war es mir endlich möglich meinen Flug Palma- Baden Baden vom 4.Juni auf den 25. Juni umzubuchen. Der Vorwurf des Betruges ist vielleicht nicht berechtigt. Allerdings bleibt der Umgang von EUROWiNGS mit seinen Kunden mehr als fragwürdig. Auf der Website Trustpilot gibt es ca 2000 Beschwerden von Kunden. Darunter auch Betrugsvorwürfe. In vielen Fällen handelt es sich um hohe Beträge. Bis zu ca 3.000 €. Die Geschädigten bleiben fast auf der Hälfte sitzen. Ich empfehle der Redaktion von Mallorca Magazin dringend sich dieses Forum anzusehen. Zur Informationspflicht eines seriösen Magazins gehört auch auf Risiken hinzuweisen. Bin gespannt ob MZ das veröffentlicht.

Peter Silberschlag / Vor 9 Tage

EUROWINGS betrügt offensichtlich seine Kunden. Für Juni werden u.A. Flüge von Palma nach Baden Baden angeboten. Am 15.5.20 habe ich für den 4. Juni gebucht. Nur 3 Tage später wurde gecancelt. Es gibt keine Option für die Rückerstattung des Geldes. Umbuchen oder Voucher. Das ist in meinen Augen Betrug. Noch dazu bei Verweigerung der Rückerstattung. Das die Lufthansa, deren Tochter EW ist, auch noch Milliarden Hilfe bekommt und der Bund Miteigentümer wird ist der Stoff für einen Politkrimi. Auf der Website Trustpilot gibt es ca 2000 Beschwerden von Geschädigten

Medina Mayurca / Vor 9 Tage

Es wäre schön wenn eurowings sich an geltende Gesetze halten würde und Flüge erstatten würde. Leider ist dem nicht so! Und nein, wir wollen keinen Gutschein. Emails werden nicht beantwortet, das Call Center ist auch nach 40 minütiger Wartezeit nicht erreichbar. Wir sind von eurowings sehr enttäuscht. Kundenservice ist dort nicht Bestandteil der Unternehmenskultur. Kundengelder einzubehalten, um die Liquidität zu erhalten, wäre bei jedem Mittelständler eine Insolvenzverschleppung.

rolhoc / Vor 9 Tage

@ rocco

Gilt diese Regelung auch für bereits im letzten Jahr gebuchte Flüge nach Mallorca in 08.2020?

rocco / Vor 9 Tage

"Bis 14 Tage vor dem Abflugdatum kann der Flug beliebig oft und kostenlos umgebucht werden – sogar auf ein anderes Reiseziel."

Corona hat nicht nur negative Seiten. Vielleicht wird das ja zum Standard ohne den niemand mehr fliegen möchte - auch zukünftig. Aber vielleicht gibt es ja neben den Aussagen: Der Strom kommt aus der Steckdose und das Geld druckt die EZB demnächst noch grüne fliegende Fahrräder... wer weiss...