Ryanair-Flieger nach dem Start auf Mallorca. | Mallorca Magazin

Nach der Schließung der Lauda-Basis auf dem Flughafen Wien will der irische Billigflieger von dort aus ab dem 1. Juli nun selbst Flüge auch nach Mallorca anbieten. Parallel dazu stellte die Airline nach einer Meldung des Magazins "Austrian Wings" der Gewerkschaft Vida ein weiteres Ultimatum, einen für die Mitarbeiter ungünstigeren Kollektivvertrag nach einem ersten "Nein" nun doch noch zu unterschreiben.

Die Beschäftigten monieren, dass die vorgesehenen Verträge noch unter der Mindestsicherung liegen würden und dass die Dienstpläne die Flugsicherheit gefährdeten.

Ähnliche Nachrichten

Ryanair ist die Konzernmutter des ebenfalls nach Mallorca fliegenden und defizitären Carriers Lauda. Die Fluggesellschaft hat noch auf anderen Airports wie Stuttgart Jets stehen.