Hotelkonzerne wollen auf Mallorca noch mehr Häuser als geplant öffnen

| | Mallorca |
Deutsche Urlauber bei ihrer Ankunft am Flughafen von Mallorca am Montag.

Deutsche Urlauber bei ihrer Ankunft am Flughafen von Mallorca am Montag.

Foto: Ultima Hora

Angesichts des großen Interesses von Deutschen und anderen ausländischen Bürgern für baldige Ferien auf Mallorca planen die großen Hotelketten mehr Öffnungen von Häusern als bislang angedacht. Das äußerten am Montag Vertreter der Hotelierverbände "Fehm" und "Ach" und mehrere Unternehmer.

Man müsse sich an die erfreuliche Situation anpassen, so die beiden Verbände. Luis Riu vom Vorstand der gleichnamigen Kette sagte, dass man mit der Öffnung weiterer Komplexe auf Mallorca und anderswo reagieren werde. Carmen Riu äußerte gegenüber der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora", dass es Zeit werde, dass sich die Dinge ändern.

Auch andere Tourismuskonzerne wie Globalia, Barceló und El Corte Inglés wollen angesichts der Buchungsexplosion mehr Hotels als ursprünglich vorgesehen zugänglich machen.

Auch bei den Airlines wird dem Interesse Rechnung getragen. Jet2, Easyjet, Lufthansa, Condor und Eurowings sind nach Informationen von "Ultima Hora" dabei, stillgelegte Flugzeuge wieder flottzumachen.

Vom 21. Juni an ist das uneingeschränkte Reisen innerhalb von Europa nach Spanien wieder erlaubt. Auch die Zwangsquarantäne gilt dann nicht mehr. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 10 Monaten

Zerstörung des Mittelstandes? Steckt hinter Sabine II eine andere, hier häufig kommentierende Person?

Metti / Vor 10 Monaten

Drogen, und zuviel KenFM/KenO Luft geschnüffelt wäre bei der gespaltenen Persönlichkeit von Sabine auch noch ne Möglichkeit. Immer meckern: Angefangen mit "keiner setzt Masken aus, alles Mörder" über "Mallorca aufmachen, so schnell wie möglich und auf jeden Fall keine Maske tragen" zu " Mallorca ist am Jahresende ohnehin Pleite". Wenn das nicht zwei, oder mehrere Personen sind, kann es nur ne gespaltene Persönlichkeit sein.

Tscharlie Häusler / Vor 10 Monaten

Ich glaube es gibt zwei Sabines. Die erste gefiel mir etwas besser! Oder Schizophrenie!?!?

Christoph / Vor 10 Monaten

Na Sabine, jetzt mal wieder auf der anderen Seite Trollen? Erst so dann so, Hauptsache gegen irgendwas...

Carneval / Vor 10 Monaten

Entweder gibt es 2 x Sabine, oder sie ist infiziert und hat begriffen, welchen Müll sie in der Vergangenheit geschrieben hat

Metti / Vor 10 Monaten

Gibt es hier eigendlich 2 Sabines, die hier schreiben? Die andere Sabine, die vorher Panik wegen CoVid geschoben, schrie ja nur noch nach frühzeitigem Öffnen und Touristen, soviel wie möglich ins Land lassen. Dann mußt du ne andere Sabine sein. Wäre nicht schlecht, dann vielleicht nen andren Nick zu wählen.

rolhoc / Vor 10 Monaten

Das Wort "Buchungsexplosion" ist wohl sehr übertrieben gewählt. Es ist immer die Frage von welchen Zahlen man ausgeht.

Sabine / Vor 10 Monaten

Diese Sache wird kein gutes Ende nehmen. Soviel ist klar. Allein das Wort "Hotelkonzerne" und das devote Klatschen der Dienerschaft bei Ankunft der deutschen Deppen lässt nichts gutes erahnen. Wie auf der Titanic. Die Kapelle spielt noch, während im Salon aufgrund der Schieflage schon die Teller von den Tischen fallen.