Ryanair-Chef O'Leary kündigt harten Preiskampf an

| | Mallorca |
Ryanair-Jet auf dem Flugfeld des Airports Son Sant Joan.

Ryanair-Jet auf dem Flugfeld des Airports Son Sant Joan.

Foto: Archiv Ultima Hora

Der Chef der auch Mallorca anfliegenden Airline Ryanair Michael O'Leary hat einen Preiskampf nach der Coronakrise angekündigt. Man müsse die Flugzeuge vollbekommen, sagte er in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Das gehe nur über sinkende Preise.

Staatshilfen für Lufthansa und British Airways würden den Wettbewerb verzerren, fügte der Manager in dem Interview hinzu. "Wenn Lufthansa Geld benötigt, soll sie es sich doch von den Anteilseignern besorgen oder die Kosten drücken."

Er zolle Lufthansa-Chef Carsten Spohr dennoch Respekt: "Er geht lieber direkt zu Mama Merkel und bittet um mehr Taschengeld. Und die hat ihrem Lieblingssohn gleich neun Milliarden Euro gegeben, mehr als er eigentlich braucht."

Ryanair nimmt am 1. Juli seine Flüge wieder auf. Von Mallorca aus geht es dann wie in den vergangenen Jahren auch in diverse deutsche Städte. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

fcb! / Vor 6 Tage

@Mallorcus Bleiben sie weiter in ihrer Höhle und lassen diejenigen die Leistungsgesellschaft nicht nur schreiben können auch in Ruhe. Ich tue genug für die Umwelt; sie aber schreiben nur hohle Worte.............

Majorcus / Vor 7 Tage

@Sandra von Beust: Es freut mich sehr, wenn Sie hier vergnügen haben ;-) @fcb!: Vielflieger zerstören die Umwelt - daran ändern Ihre Worte nichts! Umwelt zu zerstören ist keine Leistung, sondern ein verbrechen an den Interessender nachfolgenden Generationen.

fcb! / Vor 10 Tage

@Majorcus Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Das sie hier nur dummes Zeug von sich geben weil sie null Ahnung haben müssen sie nicht permanent beweisen. Übrigens mit meinem „Wichtigtuer“ Sen Status habe ich auf den Pöbel Vorwurf von Gloria reagiert. Auch das verstehen sich wohl nicht. Was haben sie denn schon geleistet außer schlauen Sprüchen.

Sandra von Beust / Vor 10 Tage

@Majorcus ich finde ihre Art hier zum Lachen.Die Weisheit mit Löffeln ...... sie haben immer was auszusetzen an jedem u jeder.Soviel Langeweile kann man garnicht haben.Was bezwecken sie in ihrer Art jeden anzugreifen schriftlich? Ich finde das MM sollte sie ihrer Schranken zuweisen oder direkt sperren. Mit freundlichen Grüßen die Sandra aus Cala Bona

Majorcus / Vor 11 Tage

@Gloria: Sie haben vollkommen Recht: Herr Tönnies sollt auf keinen Fall zur Verantwortung gezogen werden, denn er ist Leistungsträger. Die erforderlichen C-Tests sollen doch die dummen NRW-Bürger selbst zahlen ... @AIR BERLIN FREUND: "da hört der Menschenverstand auf bei mir" auf - der gesunde Menschenverstand hätte Sie schon vor dem Aufrufen der Buchungssite gestoppt ... @fcb!: "Wie hätte ich sonst Eigentum auf Mallorca erwerben können." Z.B. durch eine Erbschaft ohne Leistung ... Sie sind mit Ihrem Wichtigtuer "Sen. Status" also in erster Linie, wenn es darum geht, die Existenzgrundlage Ihrer Kinder und Enkel zu zerstören - RÜCKSICHTSLOS! @Metti: Selbst-Reflexion? Stellen Sie sich mal vor, ich würde so etwas tun ;-) Und user sperren geht gar nicht - genau die Vielfalt ist doch der besondere Flair hier :-) Viele denken hier - und machen anders ...

Metti / Vor 11 Tage

Gloria: du solltest dich mal selbst und auch dein Unvermögen hinterfragen. Deine Posts haben mit der Leistungsgesellschaft nichts zu tun. In einem Forum währst du schon längst wegen "rechtes Gedankengut" gesperrt und rausgeschmissen worden. Unter anderen, wegen solcher Äußerungen "Pöbel" und "Deutschland ist die einzige europäische Großmacht". Das Mallorca Magazin sollte sich mal überlegen, dich als User zu sperren. Deine Äußerungen haben nichts mit normalen Meinungen zu tun. Politisch gehts bei dir nur in eine Richtung...denk mal drüber nach...

Silke / Vor 12 Tage

Eigentlich könntet ihr euch alle eure Kommentare sparen. Es ist doch ganz einfach, der, der mit Ryanair fliegen will, der soll es machen und wer nicht, der nicht. Zum Glück kann man sich das ja aussuchen und ob da denn dann solcher Pöbel wie Gloria mitfliegt oder nicht, stört mich am allerwenigsten, weil ich ganz bestimmt nicht mit Raynair fliegen werde.

Also wozu denn bitte all die teilweise mal wieder "unter aller Sau" Kommentare hier?

fcb! / Vor 12 Tage

@Gloria

Sie glauben doch selbst nicht was sie da schreiben. Leistungsgesellschaft ist mir mit Sicherheit nicht fremd; Wie hätte ich sonst Eigentum auf Mallorca erwerben können. Also erzählen sie mir nichts davon. Eines unterscheidet uns: Für mich zählt der Mensch unabhängig was er verdient und wo er her kommt. Jemanden als Pöbel zu bezeichnen und mir dann was von Leistungsgesellschaft zu erzählen ist unterste Schublade. Leider haben sie meine Frage zum Learjet nicht beantwortet. Ich selbst übrigens brauche nicht 3 Billig Plätze zu reservieren denn ich fliege mit meinem Sen. Status nur LH und dort Business. So und bald gibt es wieder H4; hoffe das ihre Stimmung dann besser wird.....

AIR BERLIN FREUND / Vor 12 Tage

Gestern 17:01 Und wollte buchen & sage und schreibe 420,-€ wollten die nur für den Hinflug aus GERMANY TO PALMA....🤦🏻‍♂️ Sorry da hört der Menschenverstand auf bei mir. Es steht nicht im Verhältniss.Und nein Geiz ist geil ! Aber nicht wegen Corina diesen Preis verlangen / ohne mich... TOTTAL ÜBERZOGEN

Gloria / Vor 12 Tage

@metti fcb und co ich weiss nicht womit sie ein Problem haben , wenn Sie sich unter ihresgleichen wohl fühlen , dann sind sie doch dort richtig gut aufgehoben, gönnen sie den Anderen , die es sich leisten können doch ihren Luxus .Wir leben zum Glück noch in einer Leistungsgesellschaft , wo die , die etwas leisten sich auch etwas leisten können, es ist immer ein Bestreben der linken Fraktion keine Ruhe zu geben bis jegliches Vermögen umverteilt ist und alle gleich wenig haben. es ist immer sehr einfach , für das eigene Unvermögen die Anderen oder die Gesellschaft dafür verantwortlich zu machen.