Condor bietet neuerdings Nebensitze zur Buchung an

| | Mallorca |
Airbus A320 von Condor.

Airbus A320 von Condor.

Foto: Condor

Passagiere des Mallorca-Fliegers Condor können sich ab sofort einen freien Nebensitz hinzubuchen. Der Extrasitz wird auf Kurz- und Mittelstrecken-Flügen ab 39,99 Euro pro Person und Strecke angeboten, wie das Unternehmen mitteilte.

Er kann im Rahmen des Online-Check-ins oder vor Ort am Flughafen hinzugebucht werden. Der Extrasitz muss sich unmittelbar neben dem gebuchten Sitzplatz befinden. "Condor entspricht damit dem Wunsch einzelner Kunden nach noch mehr Bewegungskomfort in der Economy Class", so die Airline.

Der Ferienflieger ist seit vielen Jahrzehnten eng mit Mallorca verbunden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michel / Vor 1 Monat

@Majorcus Zahlen Sie eigentlich bereits für das tägliche CO2, das Sie hier sinnlos versprühen?

Liboschik / Vor 1 Monat

Ich bin jetzt das zweitemal nach Juli nach Mallorca geflogen. Ich habe erlebt wie bei Lufthansa jeder Sitzplatz belegt war, die Maschine war ausgebucht. Nun bei meinen zweiten Hinflug und auch Rückflug war der Flieger nur noch halbvoll. Ich brauchte keinen extra Sitz buchen, den ich sahs wie viele anderen auch ganz alleine in meiner Reihe. Jetzt plötzlich wollen die Fluggesellschaften die Behauptung aufstellen, aufgrund von Covid19 durch Zuzahlung den Mittelsitz freizumachen. Die Fluggesellschaften bekommen ihre Maschinen meiner Meinung nach nicht mehr voll. Zudem werden Frühflüge gestrichen und auf den Nachmittagsflug oder Abendflug umgebucht. Sie sagen auch ganz klar den Grund, zuwenig Fluggäste. Also warum nicht einen Mittelplatz für Geld verkaufen? Leider nur kurz vor Abflug. Das ist für mich unseriös.Zudem weiß man gar nicht wieviel Geld am Ende abgebucht wird. Ich halte davon gar nichts. Außer ich kann einen freien Mittelsitz schon bei der Flugbuchung erwerben und das mit einen Festpreis. Für mich drängt sich der Verdacht auf, sie wollen nur halbvolle Maschinen noch mit dieser Masche gewinnbringender machen.

Majorcus / Vor 1 Monat

Und wo bleibt die CO2 Abgabe zu EUR 180 pro Tonne CO2 Äquivalent?

Boogi / Vor 1 Monat

Auch Eurowings bietet diese freien Plätze an, sind aber nur telefonisch dazu zu buchen. Geworben wird mit: ab 19.99.- €. Aber Vorsicht. Ich erlebte nach der eigentlichen Buchung eine böse Überraschung. Die Zuzahlung wird offenbar auf Grundlage der momentanen Auslastung errechnet.Bei mir wurden dann aus den beworbenen ab 19.99.-€ beim Hinflug 45.-€ und beim Rückflug noch einmal 87.-€. Das kann auch durchaus noch mehr werden. Die vorausgegangene Buchung weigerte man sich zu stornieren. Man könne ja vorher anrufen und sich die Kosten ausrechnen lassen, - war das Argument. Also Vorsicht, der Zong lauert überall.

Klaus / Vor 1 Monat

Ob man auch Außensitzplatz demnächst buchen kann?

Boogi / Vor 1 Monat

War zunächst angenehm überrascht, dass Condor diesen Service in Corona Zeiten bietet Zwischenzeitlich bin ich enttäuscht. Es handelt sich nämlich nicht um kundenfreundliches Entgegenkommen in Corona Zeiten. Man will sich nämlich nur die Taschen füllen. Dieses Angebot gilt nämlich nur 24 Stunden vor Abreise und ist für eine Entscheidung sicherer unterwegs zu sein eine Luftnummer. Vermutlich ist der Platz nämlich dann gar nicht mehr frei und diese positive Entscheidungshilfe zu fliegen ist dahin.

rocco / Vor 1 Monat

Nur noch eine Frage der Zeit.

Gloria / Vor 1 Monat

endlich eine deutsche Gesellschaft die zu vernünftigen Preisen Sitzplätze anbietet da kann ich eine ganze Reihe für mich buchen und bin genug weit weg von möglichen Corona Spreedern, oder angetrunkenen Touristen. leider nur sehr schade, dass Condor so wenig Flugverbindungen hat.

Boogi / Vor 1 Monat

für mich wäre das eine Option, wenn ich denn tatsächlich fliegen wollte oder müsste! Ich sehe da keinen Grund dieses Angebot ins Lächerliche zu ziehen. Da gibt es andere Stellen, wo man berechtigte Kritik äussern könnte oder sollte.

Antonio / Vor 1 Monat

Hab ihr sie auch schon gefunden diese Meldung? Ewig alt. So macht man Geschäfte mit der Angst von Menschen. Geht aber nur solange wie die Flieger nicht gebucht werden denn ein Vollzahler bringt mehr.