Ryanair bietet neue Direktverbindung von Mallorca nach Gran Canaria an

| | Mallorca |
Blick auf Ryanair-Jets.

Blick auf Ryanair-Jets.

Foto: Ultima Hora

Wer von Mallorca zum anderen spanischen Archipel, den Kanaren, reisen will, kann sich auf eine neue Verbindung freuen. Ab dem 18. Dezember fliegt Ryanair zweimal pro Woche von Palma direkt nach Gran Canaria.

Die Fluglinie verkauft nach eigenen Angaben noch bis Sonntag, 15. November, Tickets ab 27,99 Euro für Flüge bis Ende März.

Auf den Kanarischen Inseln ist die Corona-Inzidenz spanienweit momentan am geringsten. Dort gibt es deshalb auch keine nächtlichen Ausgangssperren. Weil es sich nicht um ein Risikogebiet handelt, fliegen auch deutsche und britische Touristen derzeit vermehrt direkt aus ihren Heimatländern dorthin.

Die Kanaren erreicht man ab Mallorca auch mit den Fluggesellschaften Iberia Express, Vueling und Binter. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 16 Tage

@Metti: Sie bekommen in der Provinz nicht von den globalen veränderungen mit. Warum verkauft Siemens das Kraftwerksgeschäft? Warum versuchen Autohersteller jetzt panisch auf e- umzustellen? usw. 300 € pro Fluggast entspricht in etwa dem wissenschaftlich gebotenen Preis für dem CO2-Tonnenäquivalent. Die Grünen haben Ihren Zenit überschritten - die Klimaliste wird sie ablösen - in BW scheiebn sie schon kräftig Panik ... "die Zukunft liegt in alternativen Kraftstoffen" - das ist richtig, denn mit denen kostet ein Flug auch EUR 300 mehr ;-)

Metti / Vor 17 Tage

Majorcus: was wird dagegen sprechen einen Zuschlag von 300 € pro Fluggast zu erheben. 1. die Politik und die Lobby. 2 die freie Marktwirtschaft, 3. der Bürger. Zu 1: Die Politik wird von der Lobby gesteuert..ich weiß,das wirst du,als regierungstreuer verneinen. Zu 2 Freie Marktwirtschaft: Angebot und Nachfrage...schon mal was von gehört?. Zu 3 der Bürger: der Bürger möchte reisen. Wenn der nicht zu einem akzeptablen Preis reisen kann, wird er der Wirtschaft ( Reiseveranstallter ) und der Regierung mit Abwahl seine Unzufriedenheit zeigen. SO greift eins ins andere. Grüne mußten sich das so eingestehen auf Nachfrage von zB Luisa Neubauer...so läuft das nun mal. Das ist so, als würdest du den Hartz4 lern die Bezüge kürzen..was meinst du, was dann, spätestens, bei der nächsten Wahl los wäre!! Nein, die Zukunft liegt in alternativen Kraftstoffen und nicht in Verteuerung des Urlaubs....

Stefan Meier / Vor 17 Tage

Cuándo se come aquí.

Astérix in Spanien. Wenn schon denn schon. Ne war.

Majorcus / Vor 17 Tage

@Metti: Sie verbreiten einfach zu viele fake news - wenn der Flug von DUS nach PMI einen Umweltzuschlag von EUR 300 kostet, denn werden es weniger reisende - ganz einfach, das will die FDP: Markt! Vielleicht sollten Sie einmal darüber nachdenken, dass Impfung den Klima-Kollaps nicht verhindert. Dagegen ist 1,5 Jahre Pandemie ein Vogelschiss der Erdgeschichte.

Metti / Vor 17 Tage

Majorcus: biste da sicher mit deinem Zitat aus Asterix ( bei den Schweizern )? Ich habe es grad hier vorliegen! Aber, zum Tema: wenn deine Vostellungen war werden würden, würden.nun alle Flugverbindungen abgeschafft und alle Flugzeuge verschrottet werden. Du wirst dich an meine Worte erinnern, wenn geimpft wird und vieles wieder, sehr zu deinem Leidwesen, normal läuft...

Majorcus / Vor 18 Tage

@Michael Düsseldorf: Ich bin sehr an Ihrer blühenden Fantasie interessiert - wie kann man sich beim Lesen von Asterix-Heften infizieren, wenn diese seit Jahren weder das Haus verlassen noch andere Hände als meine berührt haben - und die werden öfter 45 sec gewaschen, aber nur sehr selten desinfiziert ...

Dorle54 / Vor 18 Tage

Wer soll damit fliegen? Wieder Einheimische, die das Virus auf die Kanaren bringen? Andere werden nicht den Zwischenstopp auf Mallorca hinnehmen. Ryanair sollte lieber mal sich um die Erstattung von stornierten Flügen kümmern.

Michael Düsseldorf / Vor 18 Tage

@Majorcus Ich mache mir ernsthaft Sorgen, dass Sie sich mal infizieren.

Jose / Vor 18 Tage

Oder in Berlin platzt ne Currywurst....! Das ist dasselbe....! Nicht mal Freiflüge würde ich von dem Verein annehmen....!

Roland / Vor 18 Tage

Und wer soll sich dafür interessieren? Wen will man damit ansprechen? Mit der Fluggesellschaft würde ich auch umsonst nicht fliegen.