Mallorca-Flieger Ryanair verbreitet mit Jet-Großauftrag Optimismus

| | Mallorca |
Blick auf mehrere Ryanair-Jets.

Blick auf mehrere Ryanair-Jets.

Foto: Ultima Hora

Der Mallorca-Flieger Ryanair bereitet sich bereits auf einen Nach-Coronaboom vor und hat einen Groß-Auftrag für 75 Boeing 737-Max-Jets erteilt. Erneut entschied sich der Billigflieger für eine speziell ausgestattete Version mit mehr Sitzen. Für Boeing endet damit deine lange Durststrecke.

Die Lieferung, die sich insgesamt über einen Zeitraum von vier Jahren erstreckt, beginnt laut einer Pressemitteilung im Frühjahr 2021. Ryanair entschied sich erneut für die 737 Max 8-200, eine Version mit zusätzlichen Sitzen. Statt bislang 184 in der 737-800 bietet die Max-200 dann bei Ryanair Platz für 197 Passagiere. Sobald Corona nach der Einführung mehrerer wirksamer Impfstoffe im kommenden Jahr bekämpft werden könne, werden Ryanair die Flugpläne schnell hochfahren, verlorenen Verkehr wiederherstellen, sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary bei der Unterzeichnung.

Boeing hat die 737 Max 200 speziell für Low-Cost-Carrier entwickelt. So bietet die Maschine dank kleinerer Bordküchen und angepasstem Sitzabstand bis zu 200 Passagieren Platz. Dazu ist ein weiterer Notausgang in der Mitte installiert worden. Außerdem bietet die Maschine leicht vergrößerte Gepäckfächer und größere Fenster sowie eine bessere Belüftung und Schallisolierung. Die Reichweite der Maschine liegt bei 6670 Kilometern; sie wird von CFM Leap 1B-Triebwerken angetrieben. Ryanair ist der Erstkunde für die Max 8-200

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Don Miguel / Vor 5 Monaten

@Roland: Was schreiben Sie bloß immer für einen Unsinn? Da Sie ja noch nie mit Ryanair geflogen sind, können Sie sich auch kein Urteil erlauben. Diese Fluggesellschaft ist mitnichten schlechter als Eurowings oder Tuifly, vor allem wesentlich pünktlicher als Eurowings. Und auch unter dem Strich viel preiswerter. Ich fliege ca. 20 - 25 Mal pro Jahr von der Insel nach Köln (tut mir leid, Majorcus) und das für manchmal lediglich 20,- € hin und zurück. Noch Fragen?

Roland / Vor 5 Monaten

Wie kann man nur mit solch einer Airline fliegen. Und auch die Preise sind (unter dem Strich) nicht günstiger als bei z.B. der Eurowings oder TUIfly.

Asterix / Vor 5 Monaten

@Mallorcajörg: das ist richtig. Ich hatte ja schon hier des öffteren geschrieben wie man Klimaschutz und persönliche Bedürfnisse unter einem Hut bringt. Bei Majorcus gehts aber nur in eine radikale Richtung. Er ist 0 kompromissbereit: sofortige Abkehr von Verbrennung der fossielen Brennstoffen, Abschaffung von KFZs usw. Aber er bekommt ja immer mehr phsychotische Züge. Er sieht Menschen, die arbeiten gehen, als Menschen zweiter Klasse an ( bei einem anderen Beitrag ). Er selbst sieht sich definitiv als Übermensch und da sage ich, das geht garnicht. Mich wundert es, das dasMM so manchen Beitrag von ihm durchläßt. Weil mittlerweile, einige seine Beiträge,haben mit einer Meinung nichts mehr zu tun.

Roland / Vor 5 Monaten

@ Majorcus

Preisnachlässe für Großkunden bei Boeing sind 50% keine Seltenheit. Und bei der 737-MAX ist Boing froh, dass es überhaupt noch einen Käufer gibt. Und bei 75 Flugzeugen gibt es dann noch einmal einen großen Nachlass Ober drauf. Einfach mal bei Google nachschauen.

Mallorcajoerg / Vor 5 Monaten

@Majorcus. Der Green-Deal braucht „nur“ noch die Zustimmung der 27 EU-Länder. Ziel: 2050 und Biden hat sicher wichtigere Baustellen. @Asterix. Ganz daneben liegt Majorcus mit seine Forderung nach mehr Klimaschutz ja nicht. Ich würde es nur weniger radikal formulieren. @Michael Düsseldorf. Ich lebe auf der Insel. Allerdings meilenweit vom Ballermann und Magaluf entfernt. Ich fahre da alle zwei Jahre mal hin. Wie andere Leute in den Zoo. Klar sind das nur zwei Kuli-Punkte auf einem weißen Blatt Papier. In der Wahrnehmung sind sie jedoch größer als der Yachthafen von Portals Nous oder der Golfplatz von Vall d‘Or. Aber wer‘s mag. Ich muss ja nicht mitmachen.

Asterix / Vor 5 Monaten

@Majorcus: Sie sollten sich den Beitrag von Michael Düsseldorf noch mal durchlesen. Es geht nicht darum wo jemand seine Steuern zahlt, sondern um wieviel und wie er seine Mitarbeiter ausbeutet. Da liegen die Parallelen zu Ryanair und da hat er Recht. Der bei Aldi und Co einkauft ist es egal, was der Mitarbeiter dort bekommt. Ausbeutung findet auch ihn Ihrem heiligen Deutschland statt. Die Quintesenz ist von Michael Düsseldorf treffend geschrieben: warum sollte es Ryanair anders machen...

Markus Eder / Vor 5 Monaten

Sehr geehrter Kommentator Majorcus,

abgesehen von ihrer wenig gefälligen Neigung anonym!!! stets kräftig auszuteilen, liegen Sie auch inhaltlich falsch. Ryanair hatte besagte Flugzeuge nicht schon 2018 geordert, sondern bei der erst kürzlich vorgenommenen Ryan-Order handelt es sich um die größte Bestellung besagten Flugzeugtyps seit 2018. 2019 war der Verkauf besagten Flugzeugtyps wegen Sicherheitsproblemen vorübergehend eingestellt worden. Ryanair konnte also durchaus gute Rabatte bedingt durch die Flaute der Luftfahrtindustrie in der Coronakrise aushandeln. Sie sind nicht so gut informiert wie sie immer den Eindruck erwecken wollen!

Michel / Vor 5 Monaten

Majorcus, deine Kommentare sind an Nonsens kaum zu überbieten, möchtest dich mit jedem hier intellektuell duellieren, im Prinzip zeigst du uns aber eigentlich nur, dass du diesbezüglich absolut unbewaffnet bist.

Majorcus / Vor 5 Monaten

@Roland: Sie gluben ja auch jeden Quatsch: "nur 1/3 des Listenpreises zahlen" Anderenfalls liefern Sie bitte belastbare Quellen. @Asterix: Wie immer spekulieren Sie, magels Wissen, im Dunkeln - und holen Sich ein blaues Auge ... @Markus Eder: Dumm nur, dass RY die Maschinen schon 2018 bestelt hatte ... - Sie halten nicht viel von Realität und Wahrheit - oder? "Wenn dann in 2-3 Jahren der Balearentourismus wieder das Ausmaß des Jahres 2019 erreicht hat" - das ist mit dem EU green deal, dem 1,5 Grad Ziel und den Abkommen von Kyoto & Paris unvereinbar! @Michael Düsssedorf: So ein dummes Geschwafel - ALDI bezahlt das Persona ordentlich und zahlt in D auch Steuern. RY genau nicht! Flugzeuge sind kein ökologisch sinnvolles Verkehrsmittel - das ist die Bahn, weil die zur Selbstzurückhaltung anregt! Die INteressen nachfogender Generation sid Ihnen offenscihtlich scheißegal - Sie EGOMANE! @Jürgen Stadter: Genau weil O`Leary Ihnen NICHTS erstattet, genau deshalb kann er mit IHrem Geld investieren!!! ;-)

Vollinho / Vor 5 Monaten

Schon erledigt. Im September. Ein Traum. Ryanair war der ALBTRAUM. Die könnens verschenken. Nie wieder!!!