Mehr Flüge: Eurowings-Chef trifft sich mit Regierungsvertretern auf Mallorca

| Mallorca | | Kommentieren
Tourismusminister Negueruela und Eurowings-Chef Jens Bischof.

Tourismusminister Negueruela und Eurowings-Chef Jens Bischof.

Foto: Ultima Hora

Angesichts der Aufhebung der deutschen Reisewarnung will die deutsche Fluggesellschaft Eurowings ihre Flüge nach Palma, aber auch in andere Gebiete Spaniens, drastisch aufstocken. Im Sommer wolle man 325 Verbindungen pro Woche zwischen der Bundesrepublik, Großbritannien und 22 spanischen Destinationen anbieten, hieß es am Freitag anlässlich eines Besuchs von Vorstandschef Jens Bischof auf der Insel.

Dieser traf sich mit Ministerpräsidentin Francina Armengol und Tourismusminister Iago Negueruela. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz äußerte sich Bischof euphorisch über die Aufhebung der Reisewarnung und bezeichnete diese als "große Nachricht" für die Insel. Er sprach von sehr freundschaftlichen und kooperativen Gesprächen mit den Vertretern der Regionalregierung.

Tourismusminister Negueruela lobte seinerseits die vorsichtigen Restriktionen auf den Inseln und bezeichnete diese als eines der sichersten Reiseziele am Mittelmeer. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

M / Vor 10 Monaten

@Walter: "Gerade die kleinen Flughäfen müssen von Eurowings unterstützt werden." - Ja davon träumen auch viele, geltungssüchtige Provinzpolitiker ... P.S.: Nicht mehr lange und Sie werden nach DUS umgelenkt ...

Roland / Vor 10 Monaten

@ Asterix

Nein, keinesfalls sollen die Maßnahmen wegen Urlauber aufgehoben werden. Ich will aus meiner Sicht nur andeuten, dass es bei den bestehenden Restriktionen/Einschränkungen keine Freude macht dort zur Zeit Urlaub zu verbringen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Walter / Vor 10 Monaten

Warum ist denn gerade meine Buchung im April von PAD nach DTM geändert worden. Gerade die kleinen Flughäfen müssen von Eurowings unterstützt werden. Unmöglich

Asterix / Vor 10 Monaten

@Roland: kann es sein,das du eigendlich der Meinung bist,das man für Urlauber alle Maßnahmen fallen lassen sollte,so das der Urlauber unbeschwerd auch Urlaub von Corona machen kann. In den Urlsubsorten in Deutschland werden auch keine Maßnahmen für ausländische Urlauber fallen gelassen..

Roland / Vor 10 Monaten

Maskenpflicht überall im Außenbereich und Ausgangssperre ab 22:00 Uhr sowie Sperrstunde der Restaurants um 17 Uhr - da stellt man sich Urlaub anders vor.

https://www.mallorcamagazin.com/corona-regeln/infos/2021/03/12/88619/diese-corona-regeln-gelten-fur-urlauber-auf-mallorca.html