Neuer Lidl auf Mallorca eröffnet

Mallorca |
Die neue Lidl-Filiale in Peguera kurz vor der Eröffnung.

Die neue Lidl-Filiale in Peguera kurz vor der Eröffnung.

Foto: Unternehmen

Auf Mallorca gibt es einen weiteren Lidl-Supermarkt. Die neue Filiale wurde am Donnerstag in Peguera eröffnet.

In den Bau des Ladens (Avenida Peguera 2) hat der deutsche Discounter einer Pressemitteilung zufolge 3,9 Millionen Euro investiert. Es seien 25 Arbeitsplätze vor Ort geschaffen worden.

Die Lidl-Kunden können in Peguera auf einer Verkaufsfläche von 1200 Quadratmetern shoppen, wobei die Supermarktkette dem Vernehmen nach besonderen Wert auf gesunde Ernährung legt. Geöffnet ist der Markt montags bis samstags von 9 bis 21.30 Uhr. Natürlich würden alle Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen beachtet.

Lidl betont dass man in den vergangenen Monaten in den hiesigen Filialen das Angebot an Balearen-Produkten erweitert hat. „Ziel ist es, den Kauf und Konsum von Produkten von den Inseln zu fördern und so zum Fortbestand der lokalen Produzenten beizutragen“, heißt es in der Mitteilung.

Das Unternehmen kaufe jedes Jahr balearische Produkte für mehr als 17 Millionen Euro und sei eine der wichtigsten Exportplattformen. Die Kette arbeite derzeit kontinuierlich mit 16 Lieferanten in der Region zusammen und habe mehr als 60 lokale Artikel im Sortiment, die regelmäßig in den verschiedenen Lidl-Filialen in Spanien und Europa verkauft werden, darunter verschiedene Käsesorten oder Obst und Gemüse.

Aktuell hat Lidl auf den Balearen 26 Filialen, 21 davon auf Mallorca. Rund 600 Beschäftigte sind direkt für den Discounter tätig, 480 weitere Arbeitsplätze hängen, so Lidl, indirekt von dem Unternehmen ab.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 6 Monaten

Überheblicher Sterne Dussel = Das "ausgebeutete Fussvolk" in den Hotels, Gastrobetrieben dass den Dreck für einen Hungerlohn wegmacht, im Akkord die Zimmer putzt, die Strände und Strassen sauber hält, kann ohne solche Märkte sein Leben nicht finanzieren. Comprende?

Roland@ nicht labern, sondern reingehen und das Sortiment mal ansehen. Ohne genaue Anlyse der Vermarktung baut kein Supermarkt Filialen. Strategisch genau ausgesucht in der Mitte zwischen Santa Ponca und Andratx mit den meisten Urbanisationen auf der Insel und besten Stranden, kann man es nicht besser machen. Vor allem wird den beiden Monopolisten vor Ort gezeigt was Preise sind?

ros / Vor 6 Monaten

Zitat: "Lidl betont dass man in den vergangenen Monaten in den hiesigen Filialen das Angebot an Balearen-Produkten erweitert hat. „Ziel ist es, den Kauf und Konsum von Produkten von den Inseln zu fördern und so zum Fortbestand der lokalen Produzenten beizutragen“, heißt es in der Mitteilung."

Was ist daran verwerflich? Aber die Kommentare hier lassen einige Rückschlüsse zu, wessen Geistes Kind sie sind.

rocco / Vor 6 Monaten

Lidl oder Aldi können nix für die Politik von Kommunisten. Die Frage ist nur, wer dort noch einkaufen soll. Hoffen wir mal das Beste.

Roland / Vor 6 Monaten

Die Luxusinsel rüstet sich auf.

Sterne Koch / Vor 6 Monaten

Damit ist ja die Basis für den angestrebten, hochpreisigen Tourismus und dessen anspruchsvolle Klientel geschaffen. Vielleicht wird ja noch eine exquisite Produkteline wie "Proll-Gourmet" eingeführt um den gehobenen Ansprüchen der kaufkräftigen Geniesser auch gerecht werden zu können. En Guete.

andi / Vor 6 Monaten

Lidl lohnt sich?!