Elektrobetrieb Franz Stuckmann stellt neue Räumlichkeiten vor

| Campos, Mallorca |
Bettina und Franz Stuckmann vor den neuen Räumen in Campos

Bettina und Franz Stuckmann vor den neuen Räumen in Campos

Foto: Patricia Lozano

Der große Bedarf an Fotovoltaikanlagen und Infrarotheizungen, das steigende Umweltbewusstsein der Inselbewohner, die hohen Stromkosten und die daraus resultierende gute Auftragslage haben beim Elektrobetrieb Franz Stuckmann Balears S. L. dazu geführt, dass die bisherigen Räumlichkeiten in Ses Salines nicht mehr ausreichten und ein Umzug nötig wurde. Die Wahl fiel auf Campos, wo es nun bereits seit Anfang August einen Showroom und Büroräume gibt, erklärt Geschäftsmitinhaberin Bettina Stuckmann.

Da die Einweihungsfeier damals wegen der Corona-Beschränkungen ausfallen musste, soll diese nun nachgeholt werden. Am Freitag, 26. November, laden die Geschäftsinhaber zu einem „Crazy Friday” von 10 bis 18 Uhr an die Ronda del Rei Joan Carles I 36 in Campos. Dort wird es um 11 und 15 Uhr Kurzvorträge zu Themen wie „Unabhängigkeit vom Stromanbieter” und „Wärmepumpen in der heutigen Zeit” geben. In lockerer Atmosphäre kann man sich von den Experten beraten lassen. Dazu gibt es kulinarische Köstlichkeiten wie regionale Smoothies und leckeres Fingerfood. Auch eine Rabattaktion ist geplant. Um 17 Uhr steht dann die Ankunft eines „weltbekannten und unverwechselbaren Überraschungsgastes” auf dem Programm. Wer das ist, wird allerdings noch nicht verraten. Auch die Bürgermeisterin der Gemeinde, Francisca Porquer, hat ihr Kommen angekündigt, sagt Bettina Stuckmann.

Die Franz Stuckmann S. L. wurde 2014 auf der Insel gegründet und beschäftigt mittlerweile 33 festangestellte Mitarbeiter aus zahlreichen Ländern. Das Personal wird speziell in Deutschland ausgebildet. Zudem werden ausschließlich Fotovoltaikanlagen installiert, für die es auch eine offizielle Genehmigung der jeweiligen Gemeinde gibt, um etwaige Probleme zu vermeiden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.