Die Steuer- und Rechtsberatungskanzlei Plattes Group auf Mallorca begeht ihr 22-jähriges Bestehen mit einer Feier im Stile der 1920er Jahre im Höhlenrestaurant Galdent bei Llucmajor. | Youtube: Mallorca Magazin TV / as

Die international tätige Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Plattes Group auf Mallorca, die bisher auch unter dem Namen European Accounting bekannt war, hat am Samstagabend ihr 22-jähriges Bestehen mit einem glamourösen Fest im Stile der 1920er Jahre gefeiert. „Meine Frau und ich hatten beschlossen, unsere 22 Jahre auf Mallorca just am 22. Oktober im Jahre 2022 zu würdigen“, sagte der Firmengründer und Inhaber des Dienstleistungsunternehmens Willi Plattes. Der Steuerberater hat sich in zwei Jahrzehnten zu einem der größten Arbeitgeber in der deutschsprachigen Gemeinschaft auf Mallorca entwickelt. Einmal im Jahr organisiert das Unternehmen zudem das Wirtschaftsforum Neu Denken mit zahlreichen Politikern und Experten aus ganz Europa.

„Vor 22 Jahren, als wir anfingen, da waren wir noch zu dritt“, ließ Plattes die Vergangenheit Revue passieren. Damals haben seine Frau, eine Mitarbeiterin und er noch am Küchentisch gesessen und per Hand Steuerbelege sortiert. Heute, so der Unternehmer stolz, beschäftigt sein Unternehmen 90 Mitarbeiter, die neben deutschen auch spanische Mandanten betreuen.

Unter den mehr als 350 Geladenen im Höhlenrestaurant Es Galdent bei Llucmajor befanden sich neben den Mitarbeitern auch Kunden, Geschäftspartner und Freunde des Hauses. Für die Organisation des rundum gelungenen Abends war der Eventveranstalter Lifexperiences aus Palma zuständig. Das gediegene Fest mit reichlich Livemusik, Tanz, lukullischen Genüssen und einem eigens installierten Casino war eines der größten gesellschaftlichen Anlässe der deutschen Community des Jahres auf Mallorca. Mitgefeiert haben unter anderem die TV-Journalistin Sabine Christiansen, der Mitinhaber des Immobilienunternehmens Minkner & Partner, Marvin Bonitz, der deutsche Konsul Wolfgang Engstler mit Ehefrau Elisabeth, die ehemalige Sprecherin des balearischen Tourismusministeriums Alexandra Wilms sowie die Auswandererberaterin auf Facebook, Doris Kirch.

In seiner Ansprache bedankte sich Willi Plattes mit einem riesigen Strauß roter Rosen bei seiner Frau Yvonne, die mit ihm neben den fünf gemeinsamen Kindern auch das Unternehmen zu dem hat werden lassen, was es heute ist. Dank erfuhr auch Tochter Annika Plattes, bei ihr liefen die Fäden für die Vorbereitung des Abends zusammen. Yvonne Plattes wiederum sprach den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihren Dank aus, die die Plattes Group zum führenden Beratungsdienstleister auf Mallorca haben wachsen lassen. Last but noch least bedankte sich die Familie bei den unzähligen Mandanten der vergangenen zwei Jahrzehnte für ihre Treue und Verbundenheit mit dem Unternehmen.

Viele der Gäste hatten sich im Stile der 1920er Jahre kostümiert, die Damen mit Glitzer- und Pailletten-Kleidern, Perlenketten und Federboas, die Herren im Anzug mit Fliege, Weste oder Hosenträger. Die Einnahmen des Casinos mit Roulette und Black Jack kamen dem Schulprogramm der Umweltorganisation Cleanwave Foundation zugute. Für die Livemusik sorgten zwei Bands und ein DJ. Zwei Illusionisten brachten die Gäste zum Staunen. Serviert wurden ausschließlich lokale Lebensmittel von einheimischen Dienstleistern. Die Veranstalter verzichteten bewusst auf Plastik- und andere Einwegprodukte, um bei ihrer Feier so wenig Abfall wie möglich zu produzieren. Kurzum: Es war eines jener Gesellschaftsereignisse auf Mallorca, das die Geladenen noch lange in bester Erinnerung behalten werden.