Mehrere Hotelketten auf Mallorca werden zukünftig in die Ausbildung und Unterbringung ihrer Arbeitnehmer investieren. | Riu Hotels & Resorts

Die Hotelgruppe Hipotels ist in der vergangenen Saison stärker denn je mit dem Mangel an qualifizierten Saisonarbeitskräften konfrontiert worden. Um einen Teil der Mitarbeiter auf Mallorca halten zu können, engagiert sie sich nun verstärkt für die Ausbildung und Unterbringung der Angestellten. Beides wurde als Grund für den Mangel an qualifiziertem Personal ausgemacht, was sich in diesem Sommer besonders deutlich gezeigt hatte.

Ähnliche Nachrichten

Die Vizepräsidentin der Kette, Maria Antonia Llull, sagte am Donnerstag auf einer Pressekonferenz an der Playa de Palma, dass "wir in diesem Sommer gezwungen waren, bis zu 40 Prozent der Miete unserer Mitarbeiter zu zahlen oder zu subventionieren, um sie zu halten". Sie fügte hinzu, dass viele potenzielle Arbeiter vom Festland in diesem Jahr wegen der hohen Lebenshaltungskosten nicht nach Mallorca gekommen seien, da die Wohnungspreise immer weiter gestiegen seien, was zu einem Mangel an qualifiziertem Personal geführt habe.

Um der Wohnungsknappheit entgegenzuwirken und den Mitarbeitern bei der Suche nach einer Unterkunft zu helfen, werde das Unternehmen außerdem vierzig Wohnungen für das Personal in Cala Millor bauen, die bis zum nächsten Winter fertiggestellt sein sollen. Was die Ausbildung anbelangt, so sollen die Mitarbeiter, die für den nächsten Sommer eingestellt werden, vom Unternehmen vorab geschult werden, gab der Vizepräsident von Hipotels, Gabriel Abraham, bekannt. "Es gibt einen Mangel an qualifiziertem Personal und wir müssen die Arbeitnehmer, die zu unserer Kette kommen, schulen". Seiner Meinung nach werden die Arbeitnehmer in der Berufsausbildung nicht ausreichend vorbereitet, "das muss sich ändern".

Die vom Mallorquiner Juan Llull gegründete Hotelkette Hipotels steht mit dem Problem nicht alleine da: Vier Ketten – Riu, Viva, THB und Iberostar – haben sich auf ein Pilotprojekt für Bar- und Restaurantbeschäftigte geeinigt. Dieses soll in diesem Winter mit der Ausbildung der Angestellten starten.