Gegen die Hitze auf Mallorca hilft Abkühlung.

22. Juli - Scharf diskutiert wird in den besten Familien: "Ich rate dir, nach Grönland auszuwandern", sagt einer, nur weil der andere auf Mallorca um ein paar Temperaturgrade weniger bettelt. mehr...

Arbeiten von Claire Lavrillier.

16. September - Claire Lavrillier ist eine ungemein vielseitige Künstlerin: Fotografin, Schmuckdesignerin, Bildhauerin, Keramikerin. Ihre verschiedenen "Berufe", man sollte besser von "Berufungen" sprechen, haben mit ihrer Herkunft zu tun. Sie selbst spricht von einer "turbulenten" Kindheit. Heute lebt sie als Bildhauerin auf Mallorca. mehr...

Der Journalist wurde am 4. Mai 1864 in Campanet geboren und starb 1920 in Barcelona.

19. August - Tourismus auf Mallorca ist keine Erfindung ausländischer Reiseveranstalter. Das Phänomen Fremdenverkehr ist auf der Ferieninsel gut hundert Jahre alt. 1890 schrieb Miquel de los Santos Oliver in der damaligen Tageszeitung "La Almudaina" in Palma regelmäßige Kolumnen. Der vor 150 Jahren geborene Journalist gilt als Vordenker des Tourismus auf Mallorca. mehr...

Ob Karikatur, Bild oder Skulptur: Schwizgebel möchte einfache, ehrliche Kunst machen.

6. August - "Ich bin wie eine Krake", sagt Rudy Schwizgebel. "Ich breite mich aus." Und er breitet sich aus. In seinem Haus in Ses Salines gibt es einen großen Patio mit anschließendem Garten. Hier stehen viele, sehr viele seiner Skulpturen. Und etliche der Fundstücke, mit denen er arbeitet. Das Haus selbst ist voll mit seinen Bildern. mehr...

Sinfoniekonzert beim Festival Música Mallorca.

28. Juli - Sechs Konzerte bietet das 12. Festival Música Mallorca in der Saison 2014 in der Zeit zwischen dem 11. Oktober und 8. November auf der Insel. Es gibt ein ausgewogenes, wohl bedachtes Programm, zusammengestellt vom künstlerischen Leiter des Festivals, Toyo Masanori Tanaka. Unternehmer und Autor Utz Claassen hat die Präsidentschaft übernommen. mehr...

Der Belgier Jan Fabre hat seine Ausstellung auf Mallorca eröffnet.

20. Juli - Klassisch, zeitgenössisch, provokativ - so bezeichnet der Kunstkritiker Fernando de Castro den belgischen Künstler Jan Fabre, dessen Ausstellung kürzlich in der Lonja von Palma de Mallorca eröffnet wurde. Die Ausstellung zeigt neun meist großformatige Skulpturen: Menschliche Gehirne, die auf Schildkröten ruhen. mehr...

Herbert Hundrich ist in vielen künstlerischen Disziplinen zu Hause.

6. Juli - "Ich habe das schönste Atelier der Welt", sagt Herbert Hundrich und weist auf die ehemalige Frontón-Anlage, in der er in Sineu wohnt: ein riesiges Atelier mit hohen Wänden und Nordlicht, davor der große betonierte Innenhof mit den hohen Mauern, gegen die einst Bälle prallten, der jetzt romantisch zugewachsen ist. mehr...

Die wohlgerundeten Hinterteile kommen erhöht besonders gut zur Geltung.

2. Juli - Es geht um den "Allerwertesten", genauer gesagt: es geht um Hintern. Nicht umsonst heißt die Ausstellung von Jens Allenberg "Culos". Seine Skulpturen zeigen genau das. Sie sind ästhetisch, haptisch, voller Sinnesfreude und Verführung. Wie auch im echten Leben, wo Hinterteile (manchmal) die Betrachter in Entzücken versetzen können. mehr...

Von den entlegenen Calas wurde die Schmuggelware auf dem Landweg weitertransportiert.

29. Juni - Sie brachten Kaffee, Tabak, Spirituosen, Kosmetika oder Transistorradios: Die Schmuggler waren auf Mallorca einst weit verbreitet. Die geografische Lage der Insel und die vielen kleinen Calas waren prädestiniert für ihr "Business". Und: Schmuggler haben das Flair des Romantischen. mehr...

Rosen gelten als die schönsten Blumen der Welt.

18. Juni - Rosen gelten als die schönsten Blumen überhaupt. Gartenfreunde auf Mallorca pflegen sie mit viel Liebe und sind auf die Ergebnisse oft mächtig stolz. Hier ihre Tipps zur optimalen Behandlung. Bei der Bewässerung von Rosen ist es unerlässlich, dass die Erde niemals total austrocknet. mehr...

Macht sich stark für Theater auf Mallorca: Heike Jack.

16. Juni - "Ich bin privilegiert", sagt Heike Jack, "ich kann tun, was mir Spaß macht." Spaß macht ihr vor allem Theater. Und inzwischen auch Mallorca. Im Sommer dieses Jahres fügt sie beides zusammen und bringt im Juli und Oktober insgesamt vier Theaterstücke in deutscher Sprache nach Mallorca. mehr...

Essers Gartenbilder sind voller Romantizismus.

1. Juni - Im Casal Solleric in Palma zeigt der deutsche Fotograf  Elger Esser bis zum 20. Juli seine Arbeiten - lichte, menschenleere Landschaften. "Nimfees i Ondinas (Nymphen und Undinen)" nennt er seine Ausstellung. Die Nymphen sind in der griechischen und römischen Mythologie Naturgeister und die Personifikation von guten Kräften der Natur. mehr...

Die Muscheln sollten nicht nur frisch sein, sondern möglichst noch leben.

22. Mai - Die Italiener sind die ganz großen Fans. In Norditalien gibt es kein Restaurant, in dem nicht "Spaghetti alle vongole" auf der Speisekarte steht. Nicht zu Unrecht. Denn die kleinen Venusmuscheln sind einfach köstlich. In Spanien führen die Venusmuscheln - vor allem für Nichtspanier - schon des Namens wegen zu Verwirrung. Hier heißen die Venusmuscheln "Almeja". mehr...

Adolfo Estrada.

21. Mai - Die Fundació Coll Bardolet in Valldemossa zeigt noch bis 17. Juni eine Ausstellung mit Arbeiten des spanischen Künstlers Adolfo Estrada. Zu sehen ist eine Auswahl seines Lebenswerkes: Porträts, Akte, Frauenbilder, Stillleben. Adolfo Estrada gilt als der "Poet der Malerei". Seine Bildsprache ist von Leichtigkeit, Transparenz und dem Blick nach Innen geprägt. mehr...

Wegen der Porträts ist Claudio Torcigliani nach Mallorca gekommen. Er hatte eine Serie über Chopin gemacht.

14. Mai - Es macht Spaß, ihm über die Schulter zu schauen. Und Claudio Torcigliani bekommt gerne Besuch. Zwischen Carrer Sant Feliu und der Kirche Santa Creu hat er Studio, Atelier, Galerie - alles in einem: "Kunst ist kein Geheimnis. Und ich habe schon gar keine." Claudio Torcigliani malt, was er sieht. Vor allem die Altstadtgassen von Palma. mehr...

Auch dieses Foto aus der Serie "Katzen" von Arantxa Boyero ist Bestandteil der Jubiläumsschau.

12. Mai - "Wir wollten von Anfang an nicht nur eine Galerie sein", sagt Tomeu Simonet, Mitbegründer und Inhaber von Addaya Centre d'Art Contemporani in Alaró, das in diesen Tagen sein zehnjähriges Bestehen feiert. "Deshalb legen wir auch auf den Namenszusatz ,Zentrum für Zeitgenössische Kultur' großen Wert. mehr...

Romanesk: Friseurgeschäft und Buchladen in einem.

15. April - Kuriosität auf Mallorca: Als "Peluquería Picornell" erlangte das Etablissement Berühmtheit. Und mit ihm Xavier Abraham. 1994 beschloss der Friseur, das Geschäft auszuweiten. Er kombinierte seinen Laden mit einer kleinen Buchhandlung, die sich auf Gedichtbände spezialisierte. Xavier Abraham selbst hatte sein Leben lang mit Begeisterung Verse geschrieben. mehr...

Als hätte es der Künstler gerade erst verlassen: Das ehemalige Atelier von Coll Bardolet in Valldemossa.

9. April - Josep Coll geht mit spürbarem Stolz durch das Haus. Er ist Verwalter und Erbe des Legates seines Onkels, des katalanischen Malers Coll Bardolet (1912 bis 2007). Und er hütet das Erbe wie einen Schatz. Coll Bardolet lebte mehr als 60 Jahre in Valldemossa, in einem Haus neben der Kartause; mit dem vielleicht schönsten Blick weit über das Tal bis nach Palma. mehr...

Kunst und Häppchen: 17 Galerien werden am Art Palma Brunch 2014 teilnehmen.

4. April - Art Palma Brunch feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Der Kunstevent wird am Samstag, 5. April, von 11 bis 14 Uhr stattfinden. Er gehört mit PalmaPhoto, an dem die Galerien der Kunstgattung Fotograpfie Tribut zollen, und der Nit de l'Art (18. September) zu den drei Ereignissen, die das Kunstleben von Palma maßgeblich mitbestimmen. mehr...

Besuch in Costa Nord: Hinter einem Gaze-Vorhang erscheint eine Nachbildung der "Nixe" von Erzherzog Ludwig Salvator.

28. März - Ein neues, aktives Leben planen die Unternehmer Alex Alomar und Roberto Herrmann für das Kulturzentrum Costa Nord in Valldemossa. Und in der Tat ist es jammerschade, dass Bühne, Terrasse und Haus von Costa Nord seit Jahren entweder halbherzig betrieben wurden oder ganz brachlagen. Immerhin ist Valldemossa der meistbesuchte Ort der Insel. mehr...

Beeindruckt die Kirchenbesucher auch heute noch: der von Gaudí angebrachte Baldachin.

26. März - Palmas Bischof Pere Joan Campins war es, der den berühmten katalanischen Architekten Antonio Gaudí (1852-1926) mit Neuerungen im Inneren der Kathedrale beauftragte. Gaudí leitete zwischen 1904 und 1914 revolutionäre bauliche Veränderungen im gesamten Altarraum. Was die Besucher heute am meisten entzückt, ist der über dem Altar schwebende Baldachin. mehr...

Stefan Lundgren.

12. März - Ein bisschen verrückt ist er schon, steckt voller Enthusiasmus und voller Liebenswürdigkeit. Stefan Lundgren (46) ist umtriebig, quirlig und sehr kunstbegeistert. Und er stellt klar: Er und seine Frau Pärnilla - "Wir sind ein Familienbetrieb!" - sind Sammler. Doch man könnte die beiden auch Galeristen, Kunsthändler und Künstler nennen. mehr...

Messebesucher auf der Fira del Fang.

8. März - Die "Fira del Fang", die Töpfermesse von Marratxí, ist für Mallorca ein Ereignis. 100.000 Besucher in einer Saison sind keine Seltenheit. In diesem Jahr findet die Messe zum 30. Mal statt. Pòrtol und Sa Cabaneta, beide bilden die Gemeinde Marratxí, sind seit jeher die Orte der Insel, in denen das Töpferhandwerk zu Hause war. mehr...

"Ich will Bewegung in den Köpfen und den Herzen": Mischwesen von Andrés Planas.

28. Februar - Sein Atelier ist kein Horror-Kabinett, obwohl die Materialien, die Andrés Planas benutzt, auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig sind: Knochen, tote Vögel, in Flüssigkeit eingelegtes menschliches Fett, von Operationen übrig gebliebene Haut, Brustimplantate aus Silikon, ausgediente Gebisse. mehr...

Skulpturen von Maria Isabel Ballester.

19. Februar - Im Herzen der Altstadt von Palma, am Ende des Carrer Sant Alonso gleich rechts, führt ein Tor in eine Oase des Friedens und der Ruhe. Hier, in einer riesigen Garage, arbeitet die Bildhauerin Maria Isabel Ballester. In einem weiteren Teil des Ateliers werkelt Cándido Ballester an seinen Bildern. Die beiden Künstler, Vater und Tochter, arbeiten gerne zusammen. mehr...

Eine der schillerndsten Persönlichkeiten seiner Zeit: Ludwig Salvator starb am 12. Oktober 1915.

3. Februar - 2015 ist für Freunde des österreichischen Erzherzogs Ludwig Salvator ein bedeutendes Jahr. Am 12. Oktober jährt sich zum 100. Mal sein Todestag. Die Vorbereitungen, um dieses Datum gebührend zu würdigen, sind bereits angelaufen. Ludwig Salvator sei der erste "gran turista" auf Mallorca gewesen sei, der sich der Ökologie, der Ethnologie und dem Denkmalschutz verschrieben habe. mehr...

Das Buch zeigt 20 Privatgärten in ganz unterschiedlichen Lagen - Orte, an denen man gerne etwas verweilen würde.

27. Januar - Um es gleich vorweg zu sagen: es ist ein schönes Buch. Es macht Mallorca-Freunden vermutlich genauso viel Spaß wie Garten-Freunden. Und wer einen Garten auf der Insel besitzt, könnte fast Glück empfinden. Was ja auch der Titel bereits impliziert: "Die geheimen Gärten von Mallorca - Glücksorte unter südlicher Sonne"  von Sabine Wesemann mit Fotos von Jürgen Becker. mehr...