PR-Bericht

Manacor fördert lokalen Handel mit Online-Plattform

Manacor im Inselosten bietet seinen Bürgern ein Service-Portal zum Einkauf von Waren und Lebensmitteln aus den örtlichen Läden und Lokalen.

Manacor im Inselosten bietet seinen Bürgern ein Service-Portal zum Einkauf von Waren und Lebensmitteln aus den örtlichen Läden und Lokalen.

Foto: Guillem Mas / Ultima Hora
Manacor im Inselosten bietet seinen Bürgern ein Service-Portal zum Einkauf von Waren und Lebensmitteln aus den örtlichen Läden und Lokalen.Maria Antonia Truyols ist Dezernentin für Handel und Industrie der Stadt Manacor.

In diesen schwierigen Zeiten ist die Förderung des Einkaufs in lokalen Geschäften am Ort zugleich auch immer eine Hilfe für Freunde und Nachbarn. In diesem Bewusstsein hat die Stadt Manacor über ihr Dezernat für Handel und Industrie die Online-Plattform Demanacor.com geschaffen. Dieses Portal stellt eine Verbindung zwischen den lokalen Anbietern und dem Verbraucher her. Es handelt sich um eine Website mit den Produkten der jeweiligen Gemeinde.

Die Initiative des Rathauses zielt darauf ab, den lokalen Handel zu unterstützen, um einige der durch die Gesundheitskrise verursachten wirtschaftlichen Auswirkungen abzumildern. Alle diejenigen, die derzeit nicht ihre Stammgeschäfte aufsuchen wollen oder können, finden eine einfache und bequeme Möglichkeit, dort einzukaufen, ohne das Haus verlassen zu müssen. Der Käufer hat die Option, sich die Waren nach Hause bringen zu lassen oder sie später im Geschäft abzuholen.

Die Initiative umfasst sowohl die Geschäfte in Manacor als auch in den Küstengemeinden Cala Anguila, Cala Murada, Cala Mendia, Cales de Mallorca, Son Macià, S'Illot, Porto Cristo und S'Estany d'en Mas. Bis zum 22. Mai hatten sich bereits mehr als 50 Geschäfte registriert, die ihren Kunden mehr als 500 Produkte zur Verfügung stellen. Das Sortiment deckt alle Bedürfnisse ab, von Lebensmitteln bis hin zu Kleidung, einschließlich Haushaltsgegenständen, Produkten für Haustiere oder Freizeit und Kultur. Nicht zu vergessen die Restaurants, die auf diese Weise ihre Gerichte anbieten können.

Das Online-Portal wird auch in Zukunft fortbestehen. Denn nach Angaben des Rathauses gibt es keinen Grund mit der Inittiative aufzuhören. Wenn die Notwendigkeit zu dieser Einrichtung bestünde und sie von den Einwohnern unterstützt wird, dann wird sie beibehalten.

Darüber hinaus verfügt jede Untergemeinde von Manacor über eine eigene Website, von der aus ein erster Zugang zu den lokalen Produkten möglich ist. Die Seiten heißen:

Demanacor.com

Decalaanguila.com

Decalamurada.com

Decalamendia.com

Decalesdemallorca.com

Desonmacia.com

Desillot.com

Deportocristo.com

Desestanydenmas.com