Eine Rabattkarte für die Inselhauptstadt

"Palma-Pass" soll ab Oktober erhältlich sein

Der "Palma-Pass" wird in den Touristeninformationsbüros der Stadt erhältlich sein (hier: Parc de la Mar).

Der "Palma-Pass" wird in den Touristeninformationsbüros der Stadt erhältlich sein (hier: Parc de la Mar).

Foto: Foto: Jaume Morey

Die Stadt Palma de Mallorca bietet zum ersten Mal eine Rabattkarte an. Zu bekommen sein wird der sogenannte „Palma-Pass“ ab Oktober. Ein genaueres Startdatum gebe es noch nicht, heißt es bei der Stadt. Alle anderen Details stehen allerdings schon fest.

Die Rabattkarte soll für verschiedene Zeitspannen gültig sein. Zunächst werde es den „Palma-Pass“ für 24 und 48 Stunden geben (zum Preis von 28 beziehungsweise 34 Euro). Später solle es auch eine Sechs-Stunden-Version geben, sowie eine, die für mehrere Tage gültig ist.

Während der Gültigkeit des „Palma-Passes“ hat der Besitzer einmalig kostenlos Zugang zu bestimmten Einrichtungen (Kathedrale, Es Baluard, Castell Bellver usw.). Außerdem gibt es Rabatte oder Spezialangebote in Dutzenden Geschäften sowie Gastronomiebetrieben. Das komplette Angebot geht aus einem detaillierten Begleitheft hervor.

Der „Palma-Pass“ berechtigt auch zur Nutzung der städtischen Busse – bei der 24-Stunden-Karte sind fünf Fahrten inklusive, bei der 48-Stunden-Karte sind es zehn. Auch beim städtischen Fahrradverleihservice Bicipalma gibt es Rabatt. Allerdings muss man sich dafür zuerst bei Bicipalma registrieren und eine Kreditkartennummer hinterlegen. In die städtischen Sportzentren wie etwa Schwimmbäder kommen Besitzer der Rabattkarte ebenfalls günstiger.

Der „Palma-Pass“ wird Kreditkartenformat haben, heißt es bei der Stadt, und über einen Chip verfügen, der von einem speziellen Lesegerät erkannt wird. Diese Lesegeräte werden in sämtlichen teilnehmenden Einrichtungen und Geschäften installiert.

Zu kaufen sein soll die Rabattkarte in allen Touristeninformationsbüros der Stadt sowie in allen Geschäften, die Interesse haben. Auch in Hotels soll der „Palma-Pass“ zu bekommen sein. Der Verkauf per Internet ist ebenfalls angedacht, sodass Urlauber die Karte bereits am Flughafen in Empfang nehmen können. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.