Ausflugstipp: Auf Mallorca eine Llaut mieten

| | Mallorca |
Manche Llauts sind klein, manche sind größer, weil sie über eine Kabine verfügen.

Manche Llauts sind klein, manche sind größer, weil sie über eine Kabine verfügen.

Foto: Archiv

Auf Mallorca gibt es die Möglichkeit, sich stundenweise oder für einen ganzen Tag traditionelle Llaut-Schiffe auszuleihen. Laut der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora bietet die Firma Blauxell Mallorca von Port de Pollença aus auch im September solche authentischen Touren an.

Wie der Betreiber des Unternehmens, Pelayo Ruiz, äußerte, sind momentan mangels ausländischer Touristen auf der Insel vor allem traditionsbewusste und abenteuerlustige Mallorquiner seine Kunden. Mit ihnen fährt er etwa zur versteckt gelegenen Cala en Gosalva im Norden oder bei schönem Wetter zum Kap Formentor. Ab 445 Euro muss man für acht Stunden und sechs Personen bezahlen.

Neben Blauxell gibt es auf der Insel noch weitere Unternehmen, die Llauts verleihen, wenn auch grundsätzlich mit Skipper. Dabei handelt es sich unter anderem um Mallorca Nàutic und Llaut Mallorca.

Die Llaut ist das traditionelle Mallorca-Schiff, das es seit Jahrhunderten gibt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 19 Tage

Wer soll dort mehrere hundert EUR für 8 Stunden mit Maske auf einem Boot ausgeben wollen?