Mit Hund und Kegel nach Mallorca

Über 50.000 Hunde hat allein Air Berlin in 18 Monaten zur Insel geflogen

|
Über 50.000 Hunde hat allein Air Berlin in den letzten 18 Monaten zwischen Deutschland und Mallorca befördert. Die meisten davon

Über 50.000 Hunde hat allein Air Berlin in den letzten 18 Monaten zwischen Deutschland und Mallorca befördert. Die meisten davon haben ihre Herrchen in den Urlaub begleitet.

Foto: Foto: Jens Schierenbeck

Auf in den Urlaub - aber nicht ohne meinen Hund! So denken viele Hundeliebhaber. Wenn Lucky, Rex oder Luna im Alltag eine wichtige Rolle spielen, dann sollen sie oft auch in den Ferien nicht fehlen. Auch auf Mallorca gibt immer mehr Urlaubsmöglichkeiten für Hundehalter.

Für die großen Reiseveranstalter spielen die Vierbeiner zwar noch keine große Rolle. "Mallorcaurlaub mit Hund ist bei uns ein sehr untergeordnetes Segment", sagt die Pressesprecherin der TUI, Kathrin Spichala. Anders sieht es bei den spezialisierten Agenturen aus: "Für uns sind Reisen mit Hund ein immer wichtigerer Bereich", meint Claudia Babcynsky von der Agentur für Individualreisen "Mallorca Maus". 300 Hotels und Aparthotels auf Mallorca stehen auf der Liste der Reservierungszentrale für hundefreundliche Hotels "Seadmitenmascotas" (Hunde erlaubt). Die meisten davon sind Agrotourismus- und Landhotels.

Im Allgemeinen werden allerdings nur kleine Hunde angenommen. "Viele Gäste haben einfach ein bisschen Angst vor großen Hunden, auch wenn sie brav sind", sagt Rafael Forteza vom Landhotel Ca's Sant in Port de Sóller. Im 30.000 Quadratmeter großen Hotelgarten können die Hunde ohne Leine laufen - unter einer Voraussetzung: "Die Hunde müssen gut erzogen und an den Umgang mit anderen Menschen gewohnt sein." Diese Bedingung gilt für alle Hotels. Normalerweise besteht jedoch Leinenpflicht und Gemeinschaftsräume wie Restaurant oder Terrasse sind tabu für die Vierbeiner.

Manche Hotels haben besondere Unterkünfte für Hundehalter. "Einige unserer Zimmer haben einen eigenen Garten. Da können die Hunde frei laufen", erklärt Elisabeth Salewski vom Landhotel Sa Torre in Llucmajor. Ähnliches gilt für das Agrotourismus-Hotel Son Sant Jordi in Pollença. "Für Hundehalter haben wir spezielle Chalets mit eigenem Ausgang zur Straße. So müssen die Hunde nicht durch das Hotel laufen, um zum Zimmer zu kommen", sagt der Hoteldirektor Jaime Salas. Im Son Sant Jordi sind sogar große Hunde erlaubt. "Wir machen alles möglich für Hundehalter, aber wir wollen keinen Ärger." Probleme gebe es jedoch so gut wie nie, meint Salas. "Manchmal stören Menschen mehr als Hunde", sagt auch Rafael Forteza vom Ca's Sant mit einem Lachen.

Noch größer als bei den Hotels ist die Auswahl an Ferienwohnungen. Die Vermittlungsagentur "Flug mit Hund" hat fast 3000 hundefreundliche Apartments auf Mallorca im Programm. Und eine Ferienwohnung nur für Hundebesitzer gibt es auch. Sie befindet sich bei Felanitx auf der Finca von Bärbel Eggert, die dort auch einen Betreuungsservice für Hunde von Urlaubern (und Residenten) anbietet.

In vielen Hotels und Ferienwohnungen fallen Zusatzkosten für Hunde von fünf bis 20 Euro pro Nacht an, manchmal muss auch eine besondere Endreinigung bezahlt werden. Überhaupt gibt es vor dem Urlaub mit Hund auf Mallorca einiges zu bedenken, sagt Claudia Babcynsky von "Mallorca Maus". "Im August rate ich im Allgemeinen ab, den Hund mitzubringen. Die Hunde leiden sehr unter der Hitze."

Neben der Jahreszeit müsse die Art des Urlaubs bedacht werden. Zu einem Wanderurlaub passe ein Hund, aber nicht zu einem Strandurlaub. "Hunde sind auf Mallorca an öffentlichen Stränden verboten." Auch die Länge des Urlaubs sei ein Gesichtspunkt. Auf Kurztrips sollte man Hunde besser nicht mitnehmen, meint Babcynsky. "Der Flug bedeutet für die Hunde großen Stress. Man sollte sie nur mitnehmen, wenn man mindestens zwei Wochen nach Mallorca fliegt."

Für den Transport von Hunden im Flugzeug fallen Zusatzgebühren von 30 bis 125 Euro pro Flugstrecke an. Zu guter Letzt muss der Hund vor dem Urlaub zum Tierarzt. "Auch Wohnungstiere müssen einen Ausweis mit allen Impfungen und den Chip vorweisen", sagt Claudia Babcynsky. Sind Hund und Herrchen jedoch richtig vorbereitet, kann Luckys Mallorcaurlaub beginnen.

 

HUNDEFREUNDLICHE HOTELS:

www.seadmitenmascotas.com (Haustiere erlaubt): Spanische Webseite mit allen hundefreundlichen Hotels auf Mallorca.

http://www.mallorcamaus.com/: Agentur für Individualreisen, hilft bei der Hotelsuche und allen Fragen rund um den Mallorcaurlaub mit Hund.

http://www.flug-mit-hund.de/: Vermittlungsagentur von Ferienwohnungen, darunter 3000 hundefreundliche Apartments auf Mallorca.

www.auf-nach-mallorca.info: Vermittlungsagentur von Fincas und Ferienhäusern auf Mallorca mit knapp 50 Angeboten für Hundehalter.

http://www.mallorca-urlaub-mit-hund.com/: Ferienwohnung nur für Urlauber mit Hund und Hundetagesstätte.

 

VOR DEM URLAUB MIT HUND:

Tierarzt: Innerhalb von 48 Stunden vor Abflug zum Tierarzt gehen, EU-Heimtierausweis mit allen wichtigen Impfungen ist notwendig (Tierarzt berät), außerdem Entwurmung, Identifikations-Chip, Scalibor-Halsband.

Flugbuchung: Vor der Buchung bei der Fluggesellschaft nach den Bestimmungen für den Transport von Hunden erkundigen. Hunde über sechs Kilogramm werden in der Regel im Laderaum transportiert. Sie müssen in einem geschlossenen und ausbruchsicheren Behälter untergebracht sein, in dem sie über angemessenen Raum zum Stehen und Liegen verfügen. Die Transportbox muss der Hundehalter besorgen. Achtung: Billigfluggesellschaften wie Ryan Air transportieren Hunde gar nicht.

Reise: Letzte Mahlzeit etwa zehn Stunden vor Abflug geben. Beruhigungsmittel vermeiden, da Hunde davon leicht desorientiert und verängstigt werden. Für eine leichte Beruhigungswirkung reicht ein Hustensaft mit Antihistaminen. Vor der Abreise einen langen Spaziergang mit dem Hund machen.

 

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

NeilG / Vor über 4 Jahren

@Amerikacup: solche Typen wie Du, die würden wohl am liebsten alle Hunde einschläfern lassen, oder? Aus Deinem unqualifizierten Kommentar wird klar: Du hast keinen Hund - also sei lieber ruhig und laß die Leute in Ruhe ihren Urlaub machen. Wanderurlaub mit Hund auf Mallorca ist prima.

Americacup / Vor über 6 Jahren

Wer ein großes Tier hat soll es gefälligst zu Hause lassen. Weder dem Tier noch den Mitmenschen auf der Insel gefällt das. Die Einheimischen packen die ganze Insel in den letzten Jahren mit bedauernswerten Hundekreaturen voll.Ich denke : " Es reicht".