user Ralph Sieger | Vor mehr als 4 Jahre

@Max was ist falsch an meinen Worten? Füge hinzi: als Rajoy das Präsidentamt übernommen hat, war Spanien von den Sozis fast in den Staatsbankrott manövriert, hatte ca. 6 Millionen Arbeitslose, heute noch 3.2 Millionen, zwar immer noch zuviel aber 2,8 Millionen wengier als von Zapatero übernommen. Noch ein Fakt: Korruption der PSOE Spitzenleute in Andalusien ca. 780 Millionen, PP ca. 500 Millionen, Pujol/Mas in Katalonien 3 Milliarden. Gerichtlich festgestellt. Zum Schluss Rajoy ist mir nicht symphatisch, er hat Spanien aber nach oben in die EU geführt.

user Max | Vor mehr als 4 Jahre

@Ralph: Gut, dass Fakten bei Ihnen keine Rolle spielen...ganz nach dem Motto: "Ich mach mir die Welt, so wie sie mir gefällt..."

user Ralph Sieger | Vor mehr als 4 Jahre

Der Mann hat 2x bei der Wahl ktastrophal verloren. Als Chef der PSOE abgewählt. PSOE Korruption in Andalusien, vom Gericht bewiesen, da haben die Chefs von der PSOE 741 Millionen unterschlagen, Korruption mit der neuen Parei von Puigdemont, weil dem alte Chef Pujol Korruption in MIlliardenhöhe vorgeworfen wird, sein Nachfolger Mas verurteillt wegen Korrruption. Podemos wurden oder werden von Maduro, der Präsident der sein Volk hungern lässt, unterstützt.Sanchez hat auch die Stimmen von BILDU, Sypathisanten der ETA erhalten, eine fatatale Mischung, Sanchez hat von all denen seine Unterstützung erhalten und wird als Mann der das schlechtes Wahlergebenis der PSOE eingefahren hat, Ministerpräsident. Unglaublich. Armes Spanien.

user annen anne Nerede | Vor mehr als 4 Jahre

Und ganz ohne Bibel und "So wahr mir Zeus helfe". Dass ich das noch erleben darf.

user wima11 | Vor mehr als 4 Jahre

@Anja, die Konservativen haben sicherlich Geld in Kanäle verschwinden lassen! Aber sie haben das Land in einer schwierigen Zeit voran gebracht. Die Sozis werden Geld ausgeben was nicht da ist und auch nicht da war. Schlussendlich müssen diejenigen die arbeiten durch Steuererhöhungen die Zeche zahlen! Dazu zählt jeder Arbeiter aber auch jeder Unternehmer. Zeig mir ein Land wo die Linken erfolgreich sind?

user Thomas | Vor mehr als 4 Jahre

Hajo Hajo kommentiert alles! Außer Sport...

user medinamayurca | Vor mehr als 4 Jahre

Dank @hajohajos tiefer Sachkenntnis egal zu welchem Thema, muss ich mir den eigentlichen Artikel gar nicht mehr durchlesen. Danke hajohajo! HAJO FOR PRESIDENT!

user Hajo Hajo | Vor mehr als 4 Jahre

Wichtiger ist die Abtwort auf die Frage, ob er die Katalanen ziehen lässt und damit deren wirtschaftlicheh Kollaps unterstützt? Ich kann mir nicht vorstellen das er ein neues Transitland mit Zollschranken und Grnezkontrollen als Zugang zum gesamten Spanischen Land und Zugangssperre zum Europäischen Wirtschaftsraum vor der Haustüre haben möchte.

user Anja | Vor mehr als 4 Jahre

@Wima11: "Jetzt versuchen die Linken Geld auszugeben was nicht da ist", weil Rajoy es schon in den tiefen Taschen der PP verschwinden lassen hat?

user Wima11 | Vor mehr als 4 Jahre

Ein schwarzer Tag für Spanien! Jetzt versuchen die Linken Geld auszugeben was nicht da ist.