Sant Sebastià - Patronatsfest in Palma

Sant Sebastià, der Heilige Sebastian, ist der Schutzpatron der Stadt Palma. Ihm zu Ehren findet jedes Jahr um den 20. Januar eine große Fiesta statt.

Das Programm:
Samstag, 12. Januar:
Um 11.30 Uhr Tanz der Giganten (Großfiguren) und Capgrossos (Schwellköpfe) aus dem Rathaus auf die Plaça de Cort, um 12 Uhr "Aufwecken" des Drachens Drac de na Coca.
Um 12.20 Uhr Umzug mit Trommlern zur Plaça Major, dort um 12.45 Uhr Festrede.

Um 20 Uhr Konzert "Palma Pop" auf der Plaça d'Espanya.

Sonntag, 13. Januar:
Im Parc de la Riera ab 12 Uhr mallorquinische Folkloretänze. Von 10.30 bis 14 Uhr Sant Sebastià Petit - Unterhaltungsprogramm für Kinder.

Samstag, 19. Januar:
Um 20.10 Uhr Anzünden der (Grill-)Feuer und im Anschluss Konzerte auf vielen Plätzen im Zentrum. Infos hier.

Sonntag, 20. Januar: Pop-Rockkonzerte auf der Plaça d’Espanya: 21.30 Uhr After Suns, 21.55 Uhr The Turners, 22.50 Uhr La Mari (Sängerin von Chambao) & Javi Medina.

Die 40. Diada de Cliclista Sant Sebastià beginnt um 12 Uhr an der Plaça de Cort. Anmelden kann man sich für die Radtour, die bis zum Son Moix-Stadion führt, unter sportmaniacbaleares.com. Am Ziel erwartet die Teilnehmer Livemusik und Animation für die Kinder.

Am Montag, 21. Januar findet der "Correfoc", der traditionelle Feuerlauf mit Teufeln und Drachen statt. Er beginnt um 19 Uhr ab dem Pont de la Riera (Passeig Mallorca/Jaume III) und zieht bis zur Plaça Joan Carles I. Um 18 Uhr gibt es Castellers (Menschenburgen) auf der Plaça del Mercat.

Samstag, 26. Januar: Pop-Rockkonzerte auf der Plaça d’Espanya mit Obeses (21 Uhr), Elefantes (23 Uhr), ab 00.30 Uhr DJ’s Stevan Chaves und Biel Castell.

Sonntag, 27. Januar: Treffen der Stadtkapellen Palmas; 11 Uhr, Kongresspalast, C/. de Felicià Fuster (Paseo Marítimo), Palma. Eintritt frei, Reservierung Tel. 971-524206.
Um 12 Uhr am Castell de Bellver Reitshow der berittenen Polizei von Palma. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten, da nur begrenzte Zuschauerzahl.

Geschichtliches:

Sankt Sebastian ist unter anderem der Schutzheilige gegen die Pest, da man seiner Fürbitte das schnelle Erlöschen der Pest 680 in Rom zusprach. Die Heiligengeschichte erzählt, dass Sebastian – wahrscheinlich ein gebürtiger Mailänder – ein römischer Soldat und Märtyrer war, der an einem 20. Januar, wohl des Jahres 288, starb. Es gab einen Sarkophag in den Katakomben an der Via Appia Antica im Süden Roms mit seinem Namen.

Kaiser Diokletian ließ Sebastian wegen seines christlichen Glaubens mit Pfeilen erschießen, dieser überlebte jedoch, wurde daraufhin erschlagen und in die Kloaken geworfen. Dass Sankt Sebastian zum Schutzheiligen von Palma ernannt wurde, hat mit der Pest zu tun, die 1523 in der Stadt grassierte. In jenem Jahr brachte der Erzpriester von Rhodos, das von den Osmanen erobert worden war, eine Reliquie nach Palma: Einen Armknochen des Märtyrers, der heute im Museum der Kathedrale zu sehen ist. Dieser bewirkte wunderbarerweise das Ende der Epidemie.

Schlagworte »

Infos

  • | Datum
    1. Vom 12 bis 27. Januar 2019 Palma

Lokalisierung

Palma

  • | Adresse: Palma de Mallorca