Fiesta de la Sibil·la

Capella Mallorquina

Foto: P. BOTA

In der Kirche Santa Eulàlia in Palma findet die „Fiesta de la Sibil·la“, das wohl populärste traditionelle Konzert und religiöse Musikschauspiel der Capella Mallorquina statt.

Dieser Chor, der 1966 gegründet wurde und seit 1999 von José Maria Moreno geleitet wird, trat in vielen bedeutenden Städten der Welt, von Wien bis Berlin, Moskau bis New York, Rom und Montreal auf, stand mit Sängern wie Plácido Domingo und Joan Pons auf der Bühne und ist regelmäßig zu Gast beim Festival Música Mallorca.

Bei der „Fiesta de la Sibil·la“ wird der mittelalterliche Gesang der Sibylle erklingen, ein mallorquinisches Kulturgut, das 2010 von der Unesco zum immateriellen Welterbe erklärt wurde.

Der Gesang wird bei dieser Veranstaltung auf besondere Weise in Szene gesetzt: Wenn das Konzert beginnt, liegt die Kirche im Dunkeln. Dunkle und helle Stimmen, Einzelgesang und Chor wechseln sich ab. Schließlich wird der Gesang der Sibil·la angestimmt, nach dessen Ende die Kirche zu Orgelklängen erleuchtet wird: Der Messias ist geboren, das Alte Testament geschlossen.

Begleitet von Musik tragen am Ende Kinder in einer Prozession Opfergaben zum Altar.

Als Solistin wirkt die Sopranistin Cristina van Roy mit.

Schlagworte »

Infos

  • | Datum
    1. Am 26/12/2019 um 19:30 Iglesia de Sta. Eulàlia
  • | Öffnungszeiten:

    19.30 Uhr

  • | Preise:

    2 Euro

Lokalisierung

Iglesia de Sta. Eulàlia

  • | Adresse: Plaça de Santa Eulàlia, sn
    07001 - Palma de Mallorca